Haupt Westernanimation Western-Animation / Singen

Western-Animation / Singen

  • Western Animationsgesang

img/westernanimation/69/western-animation-sing.png Singen ist ein computeranimiertes Jukebox-Musical aus dem Jahr 2016 von Universal und Illumination Entertainment. Der Film wurde von Garth Jennings und Christophe Lourdelet inszeniert, wobei ersterer zuvor Regie geführt hatte Per Anhalter durch die Galaxis , wobei Jennings auch das Drehbuch schreibt.Anzeige:

Im Mittelpunkt des Films steht Buster Moon ( Matthew McConaughey ), ein optimistischer Koala, der plant, einen Gesangswettbewerb zu nutzen, um sein angeschlagenes Theater vor der Schließung zu retten. Der Wettbewerb zieht schnell eine große Schar talentierter Möchtegerns an, wie die zerzauste Schweinehausfrau Rosita ( Reese Witherspoon ), den Maus-Straßenmusiker Mike ( Seth MacFarlane ), den widerstrebenden jugendlichen Gorilla-Straftäter Johnny ( Taron Egerton ), das jugendliche Stachelschwein-Punkmädchen Ash ( Scarlett Johansson ). ) und die ultra-schüchterne Elefantin Meena (Tori Kelly). Buster wird zunächst von seinem faulen Ziegenfreund Eddie ( John C. Reilly ) unterstützt, aber was die Dinge noch komplizierter macht, ist ein Tippfehler im Original-Flyer: einer, der die Auszeichnung mit 100.000 US-Dollar anstelle von Busters mageren 1.000 US-Dollar anführte ...

Der Film wurde am 21. Dezember 2016 veröffentlicht. Ein Teaser ist zu finden

Eine Fortsetzung wurde angekündigt, deren Veröffentlichung am 22. Dezember 2021 ansteht. Alle Hauptstimmen werden zurückkehren, mit Ausnahme von MacFarlane, Reilly und Cannavale. Halsey, Pharrell Williams und Bono werden der Besetzung beitreten.

Anzeige:

Nicht zu verwechseln mit Singen , ein Live-Action-Kurzfilm, der ebenfalls 2016 veröffentlicht wurde.


Dieser Film bietet die folgenden Tropen:

  • Abscheuliches Auditorium: Moon Theatre ist von der Sorte Non-Functioning. In seinen glorreichen Tagen war es ein sehr erfolgreicher Veranstaltungsort; jetzt fällt es auseinander, sein Besitzer Buster Moon muss knausern, um über die Runden zu kommen (zum Beispiel Strom aus dem Nachbargebäude stehlen), und die Bank droht, es wieder in Besitz zu nehmen. Der Gesangswettbewerb, der die Handlung des Films ausmacht, ist Busters letzter verzweifelter Versuch, genug Geld für Restaurierungen aufzubringen, und er schafft es, genug zu verdienen, um die Bühne zu verbessern.aber ein Unfall während der Proben verursacht eine katastrophale Flut, die das Theater zerstört. Nachdem die Kandidaten ihre Auftritte trotzdem in den Ruinen absolvieren und es zu einer Sensation wird, bekommt Buster endlich genug Geld, um das Theater besser als zuvor zu restaurieren.
  • Anzeige:
  • Acquired Error at the Printer : Das Preisgeld sollte $1000 betragen (oder zumindest behauptete Buster, dass es das war), aber Ms. Crawlys Glasauge rutscht aus ihrer Fassung und trifft ein paar Nullen, und na ja ...
  • Schauspieler Anspielung:
    • Der Film handelt von einem Gesangswettbewerb. Meena wird von Tori Kelly geäußert, und die junge Nana Noodleman, wie in Busters Flashback zu Beginn zu sehen, wird von Jennifer Hudson geäußert, die beide auch eine gewisse Geschichte mit Gesangswettbewerben haben.
    • Dies ist nicht das erste Mal, dass Taron Egerton einen Charakter spielt, der sich gewaltsam aus einem herausgebrochen hatüberfluteter Raum
    • Im Prolog wird erwähnt, dass Buster ursprünglich der erste Koala im Weltraum werden wollte. Vielleicht ist er in diesem Leben kein Astronaut geworden. Aber in einem früheren Leben ging er weit darüber hinaus.
    • Johnnys Hemd hat auch einen auffälligen Blitz, möglicherweise als Anspielung auf seinen Synchronsprecher, dessen Vorname „Taron“ eine falsche Schreibweise von „Taran“ ist – was walisisch für „Donner“ ist.
    • Möglicherweise ein Zufall, aber der von Lanceneue Freundinheißt Becky. Lance selbst wird von Beck Bennet geäußert.
    • Gunters Stimme ist die gleiche Stimme, die Nick Kroll für The European on the verwendet hat Kroll-Show .
    • An einem Punkt während Gunters Aufführung von „Shake It Off“ mit Rosita tanzt Gunter ähnlich wie Douche, eine andere Figur, die Nick Kroll spielte, in der Szene, in der er vorgestellt wird, und beide Figuren tanzten diesen Tanz, während sie sich in einer Kiste befanden.
    • Mike singt ausschließlich klassische Popsongs, die Seth MacFarlanes Liebe zur Musik der Rat Pack-Ära widerspiegeln.
  • Angst bei Erwachsenen:
    • Die Überschwemmung und der Einsturz des Theaters werden so, wenn Sie sich daran erinnern, dass Meena, Rosita und Johnny alle Familienmitglieder auf der Leinwand gesehen hatten und sie in dem bröckelnden Gebäude sehr nahe dran waren, zu ertrinken oder zerquetscht zu werden.Besonders stark im Fall von Meena und Rosita, da Meenas Familie vor Stolz platzte, als sie ihnen erzählte, dass sie an der Show arbeite und sie bei der Arbeit fast gestorben wäre (zumal die Flut Meena gegen das Kassenfenster gestoßen hat und sie sich nur dank Johnny gelöst hat), und Rositas riesige Familie hat bewiesen, dass sie ohne sie nicht funktionieren können.
    • Rosita bekommt eine nach obigem Beispiel.Sie kehrt nach der Flut nach Hause zurück und stellt fest, dass ihr Rube-Goldberg-Gerät eine Fehlfunktion hat und sie verlassen hat gesamte Familie, die sehr hoch über dem Boden an Wäscheleinennadeln hängt.
  • Luftgitarre: Ash ist kurz dabei zu sehenin einem der Schnitte hinter der Bühne während Meenas Auftritt.
  • Alliterativer Name: N Ana N oodleman.
  • Beinahe-Kuss: Zwischen Lance und Becky, außer dass Ash sie betritt.
  • Alles im Drehbuch: Die Mausmaus, die Mike zu umwerben versucht, heißt im Drehbuch Nancy.
  • Allein unter den Paaren: Miss Crawley kurz Liebe auf den ersten Blick . Nachdem ihre Versuche beim Online-Dating fehlschlagen, wandert sie niedergeschlagen zwischen verschiedenen Paaren durch die Straßen.
  • Tierstereotypen:
    • Gunter, das Schwein, das Buster mit Rosita zusammenbringt, steht im Rampenlicht und ist der größte Schinken aller Zeiten.
    • Der Vater von Johnny dem Gorilla ist ein gewalttätiger Schläger, genau wie der Rest seiner Bande. Johnny selbst wendet dies ab, indem er ein sanfter Riese ist.
    • Natürlich wird Mike, das Nagetier, Rat Pack-Songs singen. Und er schafft es hinein mehrere Orte, um Meena zu erschrecken, obwohl sie exponentiell größer ist.
    • Rosita unternimmt große Anstrengungen, um ihr Haus sauber und ordentlich zu halten, was dem Verhalten von Schweinen im wirklichen Leben entspricht. Auf der anderen Seite können ihr Workaholic-Ehemann Norman und ihre 25 Kinder echte Schweine wie stereotype Schweine sein. Im letzteren Fall gerechtfertigt, da sie ziemlich junge Kinder sind.
    • Einer der Polizisten in einem Hubschrauber, der nach Johnnys Vater sucht, ist ein Schwein, ein umgangssprachlicher Ausdruck für einen Polizisten.
  • Künstlerische Freiheit – Biologie: Stachelschweinkiele lösen sich leicht, aber sie können ihre Stacheln nicht wirklich „abschießen“.
  • Künstlerische Freiheit – Physik: Ein schwebender Helikopter würde einen Abwind erzeugen, keinen Aufwind.
  • Ach, schau! Sie lieben sich wirklich:
    • Rositas Ehemann Norman verströmt zunächst eine nachlässige Ehemann-Atmosphäre, aber die Wahrheit ist, dass er nur ein Workaholic ist und sich wirklich um seine Familie kümmert. Während des Höhepunkts, als Rosita nach ihrem Auftritt von ihren Ferkeln umschwärmt wird, stürmt Norman auf die Bühne, um ihr The Big Damn Kiss zu geben.
    • Johnny und sein Vater beweisen, dass dies der Fall ist. Während ihre Beziehung für den größten Teil des Films bestenfalls angespannt und streitsüchtig und von Marcus' Seite nach seiner Verhaftung geradezu bösartig ist, lässt sich Johnnys Wunsch, seinem Vater zu gefallen, noch Marcus' Wunsch, Wiedergutmachung zu leisten, nachdem er Johnny auf der Bühne singen sieht, nicht leugnen. Es spitzt sich zu, wennMarcus bricht aus dem Gefängnis aus und wird von Hubschraubern verfolgt, als er seinem Sohn sagen will, dass er ihn liebt und er wirklich sehr stolz auf ihn ist, bevor er sich wieder ergibt.
    • Mikes Freundin scheint zunächst nur an ihm interessiert zu sein, weil sie ihn für reich hält, aber als er von den Bärengangstern in Gefahr gerät, ist sie wirklich verzweifelt und eilt zu seiner Rettung.
  • Bären sind schlechte Nachrichten : Mike verärgert ein Trio russischer Gangsterbären in einem Club, nachdem sie ihn beim Schummeln bei einem Kartenspiel erwischt haben. Am Ende dienen sie als Arc-Bösewicht für seine Nebenhandlung und bereiten Moon eine Menge Ärger.
  • Schöne Singstimme: Singen enthält einige wirklich fesselnde Sänger: Ash, das rockende Stachelschwein, Mike, die Schlagersängermaus, Johnny, den Tenorgorilla, Rosita, das sonore Schwein, und Meena, die glorreiche Elefantin. Dieser Talentpool ist so gut, dass es dem Publikum nichts auszumachen scheint, dass das Theater ein Scherbenhaufen ist.
  • Big Bad Ensemble: Die Bears sind die Hauptschurken, da sie die Zerstörung des Moon Theatre verursachen und versuchen, Mike zweimal zu ermorden, aber Judith, die Bankbesitzerin, wird zum Big Bad of Busters Geschichte, obwohl sie nicht annähernd so bösartig ist wie die Bears.
  • Biolumineszenz ist cool: Der Tintenfisch.
  • Zweisprachiger Bonus: Die roten Pandas sprechen tatsächlich Japanisch (wenn auch mit starkem Akzent). Buster versucht später, mit ihnen in ihrer Sprache zu sprechen, wird aber für seine Bemühungen geschlagen.
  • Bland-Name-Produkt: Der Roc-Supermarkt, in dem Rosita einkauft, ist ein Spiel mit dem Supermarktkette.
  • Ziegelwitz:
    • Einige der Vorsprechenden, wie die Hasen, die Schnecke Ray und der Büffel Richard, kehren zurück, um die Show am Ende zu sehen, anzufeuern und mitzusingen. Außerdem ist Pete, das Kamel, zusammen mit den anderen Teilnehmern bei der großen Wiedereröffnung des Theaters auf dem Gruppenfoto.
    • Nachdem Ash Lance mit einem anderen Sänger erwischt und sie rausschmeißt, versucht das andere Mädchen, wieder hineinzugehen, um ihre Sonnenbrille zu holen, wird aber von Ash daran gehindert, die Tür zuzuschlagen. Später, als sie ihren Song „Set It All Free“ vorträgt, setzt sie genau diese Sonnenbrille auf. Sie nimmt auch einige mörderische Änderungen an dem Pop-Prinzessinnenkleid vor, das Buster ständig versucht, ihr aufzudrängen.
    • In ihrer Einführungsszene werden Ash und Lance für einen Auftritt abgelehnt, weil ihre Punkrock-Musik für den Veranstaltungsort (eine Tiki-Bar) ungeeignet ist. Später, nach ihrer Trennung, sieht Ash Lance und Becky am selben Ort auftreten.
  • Pappgefängnis: Marcus braucht weniger als eine Minute, um aus dem Gefängnis zu entkommen, er muss nicht einmal planen, er hat gerade seine Superkraft gegen die Gitterstäbe eines Fensters eingesetzt.
  • Tschechows Waffe:
    • Eines, das nicht lange braucht, um zu feuern, aber als er vom Überfall zur Probe rast, lässt Johnny zwei Autos miteinander kollidieren, was wie ein wegwerfbarer Gag erscheint. Als er versucht, zu der Stelle zurückzukehren, an der er die Bande seines Vaters treffen soll, stehen die Autos noch da, ihre Fahrer streiten sich und der Verkehr staut sich so weit, dass Johnny nicht rechtzeitig zurückkommen kann.
    • Zu Beginn des Films wird mehrfach deutlich gemacht, wie baufällig das Theater ist, wie Buster Abstriche macht, um die Dinge am Laufen zu halten, dass er all seine Hoffnungen darauf setzt, eine erfolgreiche Show zu produzieren, um die Restaurierungsarbeiten zu unterstützen, oder dass der Ort nicht so modern und herausragend gemacht wurde, wie er immer wieder behauptet. Wenn man all dies zusammenzählt, ist es nicht schwer zu erraten, dass mit dem Theater etwas sehr schief gehen wirdaber nichts davon kann wirklich mit dem völligen Desaster verglichen werden, als das sich herausstellt.
    • Schon früh sehen die Zuschauer einen Rückblick auf die Eröffnungsgala des Moon Theatre sowie ein Schwarz-Weiß-Foto der Veranstaltung an Busters Bürowand, das ihn und seinen Vater inmitten der verschiedenen Bühnencrew und Künstler zeigt für die Show. Später gibt es auch mehrere Einstellungen, in denen die singenden Kandidaten in ähnlicher Weise um Buster herumstehen, in einigen Fällen mit ihrer Spezies in einer Reihe mit denen auf dem Originalfoto.Der Film endet damit, dass die Teilnehmer und Busters Freunde und Wohltäter das Bild vollständig neu erstellen und zu einem weiteren Schwarzweißfoto werden.
  • Tschechows Schütze:
    • Nana Noodleman, die Schafsängerin, die bei Busters Hintergrundgeschichte singt.Sie ist Eddies Großmutter und diejenige, die am Ende das Theater rettet.
    • Auch die drei russischen Bären, die in den Club gehen, vor dem Mike auftritt. Sie scheinen belanglos, bis Mike schließlich in den Club kommt und sie in einem Pokerspiel um viel Geld betrügt. DannAm Ende verursachen sie unwissentlich die Überschwemmung und Zerstörung des Mondtheaters und die darauffolgende Dunkelste Stunde.
  • Kompliment nach hinten los: Buster sagt Nana Noodleman fröhlich, dass sie keinen Tag über 90 aussieht.
  • Koordinierte Kleidung: Die roten Pandas von J-Pop tragen alle passende, aber verschiedenfarbige Outfits.
  • Dunkelste Stunde : Zweimal.
    • Der erste steht im FokusRosita, Ash und Johnny. Rosita kann trotz Gunters Hilfe nicht gut tanzen und ist kurz davor, aufzugeben. Ash trennt sich von ihrem Freund, nachdem sie herausgefunden hat, dass er sie betrogen hatHinweisberuflich, indem sie mit einem anderen Musiker zusammenarbeiteten, wenn auch möglicherweise mehr, da sie offensichtlich kurz davor waren, sich zu küssen, bevor Ash ihn unterbrachund ließ sie mit gebrochenem Herzen zurück, und Johnny veranlasst indirekt, dass sein Vater verhaftet wird, hat I Have No Son! auf ihn geworfen und versucht, den Preis in Höhe von 100.000 Dollar zu stehlen, um seine Kaution zu bezahlen. Glücklicherweise erholen sie sich alle davon.
    • Der zweite istwenn das Theater zerstört wird. Nicht nur die Kandidaten müssen in ihr Leben zurückkehren, wo Mike, Johnny und Ash auf dem Weg etwas verloren haben, sondern auch Buster, der bis dahin unfehlbar optimistisch und durchsetzungsfähig war vollständig vernichtet und gibt einfach alles auf.
  • Deadpan Snarker: Ash hat ein paar Momente mit Buster. Johnny hat auch ein paar Momente.
  • Dezember-Dezember-Romanze: Kurz gesagt Liebe auf den ersten Blick , nachdem Miss Crawleys Versuche beim Online-Dating fehlgeschlagen sind, trifft sie eine ältere Eidechse namens Herman, mit der sie sich gut versteht.
  • Denser and Wackier: Invertiert, ohne so sehr an Darker und Edgier zu grenzen; Der Film ist nicht ohne Humor und Unbeschwertheit, aber im Vergleich zu den früheren Werken von Illumination ist er realitätsnäher und weniger verrückt.
  • Diegetic Musical: Fast alle Songs des Films finden auf der Bühne für ein Konzert statt. Die anderen sind für Vorsprechen, und zwei Charaktere singen privat vor sich hin.
  • Katastrophen-Dominos :Die Zerstörung des Mondtheaters. Es wird dadurch ausgelöst, dass die Bären ihr zusätzliches Gewicht auf die Glasbühne bringen und dann die Brust zerschlagen. Das Glas bekommt Risse und lässt das Wasser in einer riesigen Kaskade durch den Zuschauerraum strömen. Weil Meena dann im Fenster des Ticketverkäufers stecken bleibt, kann das Wasser nirgendwo hin, was dazu führt, dass es zurückstaut und den ganzen Ort überschwemmt, was nur noch schlimmer wird, wenn der Druck die Rohre selbst platzen lässt. Rufen Sie den Einsturz von Säulen und Balkonen und schließlich des gesamten Theaters auf, wenn Meena schließlich von Johnny gelöst wird und das Wasser entweichen kann.
  • Disco Dan: Einige der Charaktere mögen besonders veraltete Musik. Mike ist ein prominentes Beispiel.
  • Erinnert Sie das an etwas? : Johnnys Geständnis gegenüber seinem Vater Marcus, dass er beim Gesangswettbewerb war und Marcus ihn deswegen zunächst ablehnte, kann auch als Coming-Out-Story gelesen werden. Zumal der Song, den er auf dem Höhepunkt seines Bogens vorträgt, ein Elton-John-Cover ist.
  • Don't Think, Feel: Dies ist Gunters Rat für Rosita, wie man tanzt, die Musik fühlt, anstatt zu versuchen, sich die Schritte zu merken. Sie setzt es in der Supermarktszene in die Tat um. Es ist auch der Rat, den Buster Meena im Wesentlichen gibt, um ihr zu helfen, ihr Lampenfieber zu überwinden, und da der Äsop einer ist, der seinem Ganzen zugrunde liegt Zweck Das Theater zu leiten, ist so ziemlich das Herz und der Mittelpunkt des Films.
  • Donut-Chaos mit einem Cop: Wenn wir zum ersten Mal einige Polizei-Nashörner sehen, haben sie eindeutig eine Schachtel Donuts.
  • Double Take: Als Eddie in der Nähe des Außentors des Hauses seiner Großmutter ist, um sie zu besuchen, erhält er plötzlich einen Anruf von Buster, wo er die Jacke kommentiert, die Eddie trägt. Eddie sagt „Oh, danke“, bevor er merkt, dass er telefoniert. Da bemerkt er, dass Buster direkt neben ihm steht.
  • Alter, wo ist mein Respekt? : Laut ihrem Synchronsprecher ist dies Rositas Charakterbogen. Sie möchte, dass ihre Träume anerkannt werden, aber ihre Ferkel sind nicht reif genug, um es ernst zu nehmen, und ihr Workaholic-Ehemann ist zu erschöpft, um mehr als eine halbherzige Antwort zu geben.
  • Leicht verziehen:
    • Nachdem Buster von dem Tippfehler erfährt, der das Preisgeld um 100 erhöht hat, macht er Ms. Crawley nicht für den Fehler verantwortlich, obwohl er ein neues Problem für die Show ausgelöst hat.
    Buster : (verärgert darüber, dass Ms. Crawley vor Reue weint) Zum letzten Mal, Ms. Crawley, bin ich es nicht werde dich feuern!
    • Buster – nicht von den Gläubigern, der Bank oder der Stadt und den Menschen im Allgemeinen (es braucht die Comeback-Show am Ende, um das zu verdienen, mit etwas kritischer Unterstützung von außen), sondern von den Kandidaten (ohne Mike), die nach The Reveal dass die 100.000 Dollar gefälscht warenund die Zerstörung des Theatersmachen sich nur Sorgen um ihn, wollen sich vergewissern, dass es ihm gut geht, darauf hinweisen, dass sie wenigstens alle unbeschadet überstanden haben, und trotzdem die Show abziehen wollen. Man kann vermuten, dass Ms. Crawleys Anwesenheit unter ihnen bedeutet, dass sie ihren Fehler außerhalb des Bildschirms erklärt hat, aber es ist wahrscheinlich auch einfach Busters Reaktion zu sehenin den Ruinennahm ihnen viel Wut und Groll. Sie verzeihen ihm auch leicht, wie er sich während seines Heroic BSoD verhält, obwohl sie wahrscheinlich zu gerne auftreten, um es zu geben, da er wieder einmal begeistert davon ist, die Show zu machen, bei der sie sich ungeachtet des Geldes gesehnt hatten, ein Teil davon zu sein es viel nachgedacht. Und Meena ist so eine freundliche Person, dass es Sinn macht, dass sie Buster schnell verzeihen würde, dass er um sich geschlagen hat.
    • Als Marcus aus dem Gefängnis ausbricht, um seinem Sohn zu sagen, wie stolz er auf ihn ist, ist Johnny so glücklich, dass sein Vater seine Bestrebungen akzeptiert hat, dass er bereitwillig das, was während ihres letzten Treffens passiert ist, Wasser unter der Brücke sein lässt.
  • Etablieren des Charaktermoments: Alle Hauptfiguren bekommen zu Beginn des Films eine kurze Szene, in der ihre Situationen vorgestellt werden, bevor die Handlung beginnt.
    • Buster eröffnet den Film immer eloquenter über seine Liebe zum Moon Theatre, das er seit seiner Kindheit liebt, betont er. Er wird dann von einer Menge Bühnenarbeitern unterbrochen, die seine Bezahlung fordern, und ein Vertreter der Bank telefoniert, um zu zeigen, dass er mit seinen Rechnungen im Rückstand ist, aber auch vermeidet, mit der Bank zu sprechen. Dann schlüpft er an ihnen vorbei durch ein Loch in der Wand, das hinter einem Gemälde versteckt ist, das zeigt, dass das Theater nicht ganz dem Code entspricht.
    • Johnny wird in einer Gasse vorgestellt und singt 'The Way I Feel Inside', nur um von zwei vorbeilaufenden Polizisten und der Bande seines Vaters unterbrochen zu werden, die durch das Fenster einer Bank bricht, die sie gerade ausgeraubt haben. Er wird von seinem Vater dafür bestraft, dass er sich beim Wachdienst ablenken lässt und seine Maske nicht trägt. Die Szene dient dazu, Johnnys Status als sanfter Riese zu zeigen und wie er in einer Killer-Gorilla-Bande nicht gerade gut zusammenpasst.
    • Rositas erste Szene zeigt, wie sie „Feuerwerk“ singt, insbesondere „Fühlst du dich jemals wie eine Plastiktüte. Drifting through the wind, ready to start again“-Text, und ihre vielen Kinder necken sie deswegen unreif. Norman kommt die Treppe herunter, konzentriert sich mehr auf sein Telefon als auf seine Frau und seine Kinder und lobt halbherzig ihren Gesang, bevor er Rosita sagt, dass das Waschbecken im Badezimmer gesichert ist und geht.
    • Ash und Lance spielen für einen Auftritt in einer Bar vor, wo sie anfangen, um das Rampenlicht zu konkurrieren, wobei Ash so in die Musik eintaucht, dass sie ihr Mikrofon von der Bühne wirft. Als der Barbesitzer sie ablehnt, gehen sie und Lance sagt Ash kühl, dass ihr Enthusiasmus übertrieben ist und „seine Songs ruiniert“, was ihr Potenzial vorwegnimmt, das wegen Lance ungenutzt blieb.
    • Meenas Eröffnungsszene wird verwendet, um ihre süße Natur, ihre schöne Singstimme und ihr sehr starkes Lampenfieber hervorzuheben. Besagtes Lampenfieber ist in der Tat so überwältigend, dass sie sich sogar verlegen zeigt, nachdem sie ihrem Großvater vor drei Familienmitgliedern Happy Birthday gesungen hat. Die Szene dient auch dazu, die raue, energische, aber wohlmeinende Haltung ihres Großvaters und sein Vertrauen in Meenas Fähigkeiten zu untermauern.
    • Mike tritt in den Film ein und zeigt sein enormes musikalisches Talent, indem er als Straßenmusiker sein Saxophon spielt. Sein egoistischer Charakter zeigt sich dann in seiner Wut darüber, dass ihm weniger Geld gegeben wird, als er glaubt, verdient zu haben (obwohl er fairerweise nur einen Cent bekommen hat), und in seiner Fähigkeit, Worte zu verdrehen, um jemand anderen als schlecht erscheinen zu lassen Kerl.
    • Eddie Noodleman teilt seinen Establishing Character Moment mit Busters zweitem. Ihre Szene in dem schicken Restaurant zeigt, dass Buster den rauen Zustand des Theaters kennt, aber ein bisschen zu sehr an dem Satz „Für jede Wolke ein Silberstreif am Horizont“ festhält, und Eddies Familie hat eine lange Geschichte der Finanzierung gescheiterter Shows. In der Zwischenzeit spielt Eddie selbst schon seit einiger Zeit The Lancer für Buster und verwirft sofort die Idee, dass ein Gesangswettbewerb ein Erfolg wird.
  • Explodierende Aquarien: Die Glasbühne voller biolumineszierender Tintenfische zerbricht, wenn sie zerbrichtDie Bären schlagen die Truhe auf, um das Preisgeld zu erhalten, wodurch das Theater überflutet wurdeund schließlich zusammenbrechen.
  • Explosive Züchterin: Rosita hat 25 Kinder, alle ungefähr im gleichen Alter (scheint 6 oder 7 Jahre alt zu sein). Wahrheit im Fernsehen, da Schweine im wirklichen Leben ziemlich große Würfe produzieren können.
  • Ausdrucksstarke Ohren:
    • Buster hat große Koalaohren, die ein bisschen hängener wird deprimiert über die Zerstörung des Theaters.
    • Mike spitzt die Ohren, wenn er staunt.
    • Rositas normalerweise aufgeweckte Ohren hängen herunter, wenn Buster sagt, dass er in seinen Notizen zu ihrem Vorsprechen geschrieben hat, dass es ihr „langweilig sei, sie anzusehen“.
    • Meenas Elefantenohren sind aufgrund ihrer Schüchternheit ständig nach innen gefaltet. Sie falten sich jedoch nach außen, wenn sie sicherer wird, vor anderen Menschen zu singen.
  • Job, der in harte Zeiten gefallen ist:Bustergreift darauf zurück, Autos danach zu waschenDas Theater stürzt ein und das Eigentum wird von der Bank beschlagnahmt.
  • Fantasy-Verbietungsvater: Johnny versucht, seine Liebe zur Musik vor seinem Vater Marcus zu verbergen, der Johnny dazu drängt, als Ausguck und Fluchtfahrer an den Überfällen teilzunehmen, die Marcus' Gorillabande begeht. Nachdem Johnny einen Überfall verpasst (weil er für die Show üben muss) und Marcus versehentlich verhaftet wird, weist Marcus Johnny als Versager und Enttäuschung ab. Er hat jedoch einen Sinneswandel, als er Johnny in der Sendung der Talentshow auftreten sieht und erkennt, dass Johnny ein natürliches Talent und eine Leidenschaft für Musik hat. Er bereut die grausamen Worte, die er vorhin zu Johnny gesagt hat, Marcusbricht aus dem Gefängnis aus und taucht im Theater auf, um sich mit seinem Sohn zu versöhnen, entschuldigt sich und sagt Johnny, wie stolz er auf ihn ist.
  • Feuergeschmiedete Freunde : Während die meisten Teilnehmer von Anfang an freundlich zueinander sind, werden sie durch die Versuche, eine Show auf die Beine zu stellen, so eng wie eine Familie .
  • Tritt in meine Fußstapfen: Johnny, der Gorilla, steht vor diesem Dilemma. Sein Vater möchte, dass er sich der Bande anschließt, aber Johnny will nur singen.
  • Der ausländische Untertitel: In Brasilien ist der Film als „Sing – Quem Canta Seus Males Espanta“ bekannt. Der Untertitel ist eine gebräuchliche brasilianische Redewendung, die übersetzt heißt: „Diejenigen, die singen, verscheuchen ihre Dämonen“. In Argentinien wurde der Film als „Sing – ¡Ven y Canta!“ veröffentlicht. Die Untertitel bedeuten 'Komm und singe!' auf Englisch.
  • For Want of a Nail: Es wird nie direkt gesagt, aber es wird stark angedeutet, dass Buster wirklich jemanden brauchte, der ihm half, seine Finanzen zu verwalten. Denn so gut ein Showman wie Buster ist und wie gut er seine Darsteller managt und inspiriert, er kann die Bücher einfach nicht im Gleichgewicht halten. Hätte er diese Verantwortung an jemanden kompetenten delegiert, wäre er wahrscheinlich nie in die Situation zu Beginn des Films geraten.
  • Vierbeiniges Insekt: Die Kopffüßer-Variante - die biolumineszierenden Tintenfische haben jeweils vier Arme.
  • Vollständig gekleidetes Cartoon-Tier: Die gesamte Besetzung, mit Ausnahme der wirbellosen Hintergrundfiguren (Garnelen, Spinnen, Schnecken, Tintenfische), die sich stattdessen als Accessoire-tragendes Cartoon-Tier qualifizieren.
  • Lustige Hintergrundveranstaltung:
    • Während der Reporter das Nilpferd interviewt, ist ein Bär zu sehen, der in seiner Nase bohrt, bevor er merkt, dass er vor der Kamera steht.
    • Während Rosita Ash tröstet, lässt sie ihre Handtasche zurück, wenn sie zur Probe auf die Bühne geht, und sagt Ash, sie solle sich mit Kaugummis oder Süßigkeiten darin behelfen. Als Rosita zurückkommt und sich mit Gunter streitet, kaut Ash Kaugummi und macht sogar Seifenblasen.
    • Als Eddie nach Gunters und Rositas Auftritt den Vorhang schließt, trommelt Ms. Crawly mit Trommelstöcken auf Johnnys Rücken.
  • Lustiger Ausländer:
    • Eine J-Pop-Girl-Gruppe von roten Pandas, die nur Japanisch sprechen können, was sehr deutlich davon inspiriert istKyary Pamyu Pamyuda die beiden Songs, die sie spielen ('Kira Kira Killer' und 'Ninja Re Bang Bang'), Coverversionen von ihnen sind.
    • Gunter, das Fat Comic Relief Schwein, spricht mit deutlichem deutschen Akzent.
  • Funny Octopus: Theatermanager Buster Moon heuert zweihundert Tiefseekalmare an, um ihre Bio-Lumineszenz auf seine Bühne und Kulisse zu bringen, um eine lebendige Lichtshow zu schaffen. Natürlich lernt Buster bald, warum es keine gute Idee ist, mehrere tausend Liter Wasser mit gewöhnlichem Fensterglas einzuschließen.
  • Furry Confusion: Alle Tintenfische sind stumm.Außer während des Abspanns.
  • Pelzige weibliche Mähne:
    • Mit Rosita abgewendet, direkt mit Meena gespielt, die winzige Zöpfe auf dem Kopf hat.
    • Umgekehrt mit Richard, dem männlichen Büffel mit braunem Fell und einer schwarzen Pompadour.
  • 'Gaining Confidence' Song: Meena ist eine schmerzlich schüchterne Elefantin mit einer wunderschönen Singstimme. Als es Zeit für ihr Bühnendebüt ist, erstarrt sie, bevor sie langsam anfängt, „Don’t You Worry ‚Bout a Thing“ zu singen. Ihr Auftritt ist anfangs langsam und fast balladenartig, aber als sie sieht, dass die Menge es genießt, nimmt ihr Tempo zu und sie gewinnt mehr Selbstvertrauen, lauter und leidenschaftlicher zu singen, bis sie buchstäblich das Haus zum Einsturz bringt, indem sie die Wand hinter sich mit ihr einstürzt springende und kraftvolle Stimme. Doch anstatt Lampenfieber wegen dieses Missgeschicks zu bekommen, zuckt sie einfach mit den Achseln und singt unter tosendem Applaus weiter.
  • Gasshole: Richard, der Büffel, der mit „Butterfly“ vorspricht, gehört zunächst zu den von Buster durchgestellten Vorsprechenden, wird aber entlassen, als sich herausstellt, dass er zu viel furzt.
  • Fluchtfahrer: Johnnys Vater will, dass er das für einen Überfall ist. Das Problem ist, dass es mit den Gesangsvorspielen kollidiert.
  • Hilfe, ich stecke fest! :Die Flut drückt Meena in das Fenster des Kassenhäuschens, und die Kraft des Wassers ließ sie darin stecken und verursachte, dass sich das Wasser im Theater staute. Rosita und Gunter versuchten, sie vom Stromnetz zu trennen, aber sie waren erfolglos, bis Johnny half; Ohne ihn wäre Meena ertrunken.
  • Heroischer BSoD: Buster hat einen hinterherdas Mondtheater bricht zusammen.
  • Hey, Let's Put on a Show: Der zentrale Konflikt des Films.
  • Verborgene Tiefen:
    • Rositaschafft es, aus Dingen, die in ihrem Haus herumliegen, eine ausgeklügelte Vorrichtung zu bauen, um sich um ihre Ferkel zu kümmern, während sie bei den Proben ist. Es funktioniert so gut, dass weder ihre Kinder noch ihr Mann zu bemerken scheinen, dass sie nicht wirklich da ist.
    • Mike ist ein unerträglicher Idiot und unglaublich zuversichtlich in seine Fähigkeiten, aber irgendwann erkennt er, dass er wirklich für seine Musik anerkannt werden möchte, mit oder ohne den Preis, und ist in der Lage anzuerkennen, dass andere Menschen auch großartige Sänger sein können.
    • Buster ist ein bisschen zwielichtig, was damit zusammenhängt, dass er Wasser und Strom aus den Nachbargebäuden stiehlt, Gehaltsschecks schreibt, die platzen, und das Gespräch mit dem Bankvertreter immer wieder mit verschiedenen Ausreden aufschiebt. Er führt Eddie auch zum Abendessen in ein schickes Restaurant aus, das er sich nicht leisten kann (und bringt stattdessen Sandwiches mit) und täuscht die Leute über das Preisgeld. Aber er versucht immer noch, das Preisgeld zu finden, und seine einzige Motivation scheint zu sein, großartige Unterhaltung zu produzieren, sein Theater zu retten und Menschen zu helfen, ihre Leidenschaft und ihr Talent auszudrücken, weil er Musik und Theater liebt, sowie seinen Vater zu machen stolz.
  • Husky Russkie: Die Bären, mit denen Mike in Konflikt gerät, haben alle einen russischen Akzent.
  • Heuchler: Lance geht zu den Vorsprechen, aber als nur Ash ausgewählt wird, entscheidet er sofort, dass die Teilnahme am Wettbewerb ausverkauft wäre. Dann, als Ash sich darüber beschwert, dass Buster versucht, ihr Image zu ändern, sagt er ihr, sie solle mitmachen, wenn sie gewinnen will, da er anscheinend das Gefühl hat, dass sie nicht ausverkauft ist genügend .
  • Idle Rich: Eddie. Er hat keinen Job, weil seine Familie sehr wohlhabend ist, und der einzige Grund, warum Busters Theater vor Jahren nicht geschlossen wurde, war, dass Eddies Familie seine Shows finanzierte, aber seitdem beschlossen hatte, keinen weiteren von Busters Flops zu finanzieren. Das einzige Mal, dass er so etwas wie Arbeit gesehen hat, war, als er sich entschied, Buster zu helfenwährend seines heroischen BSoD Autos waschenund beiDas Ende, als er für die Hintergrundmusik und die Beleuchtung verantwortlich war.
  • Ich habe keinen Sohn! : Die grundlegende Reaktion des Vaters von Johnny dem Gorilla, als Johnny zugibt, dass er der Bande nicht beitreten will. Markus : Wie bin ich zu einem Sohn wie dir gekommen, eh? Du bist nicht wie ich. Du warst es nie und wirst es nie sein!
  • Informierter Fehler:
    • Nach Meinung aller, einschließlich Buster selbst, sind die Shows, die in seinem Theater aufgeführt werden, nie gut. Doch wenn er am Gesangswettbewerb arbeitet, beweist er ein Auge für Talente, arbeitet mit den Kandidaten genau so, wie es ein guter Manager tun sollte, und seins Executive Meddling erweist sich als vorteilhaft für ihre Taten. Dann seineComeback-Show schafft es, Nana Noodleman zu beeindrucken, und das war, als er in einem größtenteils zerstörten Theater mit Amateursängern (aber unbestreitbar talentierten) Sängern arbeitete.
    • Ein eher heruntergespieltes Beispiel; Nachdem Johnny „All Of Me“ spielt, während er Klavier spielt (was er seit seiner Kindheit nicht mehr gespielt hat), reagiert Buster auf sein Spiel, als wäre es grauenhaft. Aber von dem, was wir sehen, abgesehen von ein paar sauren Noten, war sein Spiel anständig.
  • Sofort erwiesen, dass das Gegenteil der Fall ist: Buster lässt sein Fahrrad beim Parkservice des schicken Restaurants zurück und behauptet: „Es sieht vielleicht alt aus, ist aber ein Klassiker“. Noch bevor er das Restaurant betritt, fällt das Fahrrad auseinander, und der Parkservice hält den Lenker fest, während der Rest des Fahrrads auf dem Boden liegt.
  • Ironie: Buster gelingt es immer wieder nicht, die J-Pop Red Pandas davon zu überzeugen, dass sie nicht als Kandidaten ausgewählt wurden, aber als er schließlich beschließt, sie in die Show aufzunehmen, nachdem die Frösche der Boyband ihre Show nicht zustande bringen, ist seine schlechte Wahl der Phrasen aus einem japanisch-englischen Sprachführer beleidigt sie unwissentlich, was dazu führt, dass einer von ihnen ihm ins Gesicht schlägt und alle beleidigt davongehen.
  • Alles dreht sich um mich :
    • Während der Proben beobachtet Gunter, wie Rosita stolpert und auf ihr Gesicht fällt, und als Buster dann fragt: „Geht es dir gut?“, geht er davon aus, dass der Koala mit ihm sprechen muss ihm . Obwohl im Kontext der Szene, kann es auch so gelesen werden, dass er versucht, die Atmosphäre zu entschärfen.
    • Mike hat Schattierungen davon; Er ist so zuversichtlich, dass er den Gesangswettbewerb (und den 100.000-Dollar-Preis) gewinnen wird, dass er die anderen Acts fast ständig verspottet und einen massiven Kredit aufnimmt, um ein High-End-Auto zu kaufen, um Nancy zu beeindrucken. Zu seiner Verteidigung ist er ein ausgezeichneter Darsteller, der Frank Sinatras „My Way“ singt, während ein Hubschrauber über ihm kreist.
    • Ashs Freund Lance, der besteht darauf darauf, der Leadsänger und Songwriter ihrer Band zu sein, trotz Ashs offensichtlichem Talent, und wird jeden Song stoppen oder jeden Auftritt beenden, wenn es so aussieht, als würde sie mehr Aufmerksamkeit bekommen als er. Als sie anstelle von ihm für den Gesangswettbewerb ausgewählt wird, versucht er seitdem, sie unter Druck zu setzen, aufzuhören er ist nicht derjenige, der im Rampenlicht steht. Später betrügt er Ash mit einem anderen Stachelschweinmädchen, weil Ash „nie da war“, obwohl sie daran arbeitete, 100.000 Dollar für sie beide zu gewinnen. Ash fordert ihn darauf hin.
  • Es ist dasselbe, also ist es scheiße: Im Universum diskutiert; Nachdem Buster sich entschieden hat, den Gesangswettbewerb zu veranstalten, antwortet Eddie: „Wer will noch so einen sehen?“. Buster argumentiert, dass der Grund, warum Gesangswettbewerbe immer funktionieren, darin besteht, dass es echte Talente gibt, die aus dem wirklichen Leben kommen und jedem die Chance geben, ein Star zu sein.
  • Jerkass: Mike, der nur wegen des Geldes an dem Wettbewerb teilnimmt, verbindet sich nie mit den anderen Teilnehmern und ist ihnen gegenüber offen unhöflich und abweisend. Er ist schließlich beeindruckt vonMeenas Gesang,macht aber nie ein Kompliment oder entschuldigt sich für seine frühere Unhöflichkeit (obwohl die Tatsache, dassdass er und seine Freundin während der Abschlussvorstellung vor den russischen Bären davonlaufen mussten, könnte etwas damit zu tun haben).
  • Jerkass hat Recht:
    • Judith von der Bank ist humorlos und gefühllos gegenüber Busters Träumen und Gefühlen gegenüber dem Theater. Sie macht jedoch zwei sehr gute Punkte.
      • Zunächst einmal war das Geschäft des Theaters so schlecht, dass Buster gezwungen war, Strom und Wasser nur für die Proben zu stehlen. Sie hat das Recht, es wegen unbezahlter Rechnungen wieder in Besitz zu nehmen.
      • Sie ist auch rechtlich korrekt, da die Comeback-Performance technisch gesehen ohne Erlaubnis auf das Eigentum der Bank eindringt.
    • So aggressiv und arrogant Mike gegenüber den anderen auch ist, es gibt Momente, in denen er Recht hat, wenn auch unhöflich. Er hat einen Punkt, dass Meena, die während des Vorsprechens einfriert, die Linie für die anderen Kandidaten aufhält, und er ist der erste, der sich über die Enthüllung darüber ärgertBuster hat nicht die Wahrheit über die tatsächliche Höhe des Preisgeldes gesagt.
  • Jukebox Musical: Der Film trumpft mit nicht weniger auf 80 Songs von den 40ern bis zu den neuen 10ern, von „Venus“ über „Kiss from a Rose“ bis „Anaconda“, obwohl die meisten nur aus einer oder zwei Zeilen bestehen.
  • Karma Houdini: Spielte mit für Mike. Obwohl der Film mit ihm endetauf der Flucht vor dem russischen Bärenmob wegen Kartenbetrugs,er kam auch davoneine beeindruckende Live-TV-Performance, ein Sportwagen, den er mit geliehenem Geld gekauft hat, das er wahrscheinlich nicht zurückzahlen wird, und eine sexy Mausmaus, die sich als treue Begleiterin erwiesen hat.Alles in allem endete er trotz seiner Jerkass-Tendenzen ziemlich gut.
  • Knight of Cerebus: Zwei Beispiele.
    • Die drei russischen Bären, die Mike unerbittlich jagen, haben absolut keine unbeschwerten Tendenzen bei ihren Namen, und die Stimmung sinkt, wenn sie auftauchen. Am auffälligsten wannSie stürmen während der Kostümprobe mit Mike im Schlepptau ins Theater und fordern Buster auf, ihnen die hunderttausend Dollar zu geben, die Mike ihnen schuldet. Die beiläufige Art und Weise, wie sie Mike am hellichten Tag auf der Stelle mit dem Mord drohen, ist erschreckend, und natürlich ist es diese Konfrontation, die letztendlich das Theater zerstört, was zur größten Darkest Hour des gesamten Films führt.
    • Es gibt auch Marcus, Johnnys Vater. Obwohl nicht halb so bösartig wie die Bären, hat Marcus nur sehr wenige komödiantische Szenen, seine Verbrechen werden nicht zum Lachen gebracht und sein I Have No Son! Moment mit Johnny ist ein klares Beispiel dafür, wie rücksichtslos und kalt er sein kann. Marcus hellt sich am Ende deutlich aufals er aus dem Gefängnis entkommt, um Johnny wieder gut zu machen, und er seine antagonistische Rolle ablegt, verliert dabei aber nie ganz seine Ernsthaftigkeit.
  • Großer Schinken: Gunter, kein Wortspiel beabsichtigt (von uns; wir können nicht für den Autor sprechen).
  • Leitmotiv: „Golden Slumbers / Carry That Weight“ könnte eines für das Moon Theatre sein. Es ist in drei Schlüsselszenen des Films zu hören: Die Anfangsszene, die verdeutlicht, wie Buster sich in das Theaterleben verliebte,die Nachwirkungen der Zerstörung des Moon Theatre und die letzte Szene, in der Nana das Moon Theatre kauft und es in seinem früheren Glanz wiederherstellen lässt.
  • Lass uns sehen, dass DU es besser machst! :Als Mike Rosita und Gunter im Fernsehen auftreten sieht, lacht er sie schnell aus. Ein anderer Zuschauer verspottet ihn damit, was ihm ausreicht, um zurückzugehen und tatsächlich zu singen.
  • Die Luft aus der Band lassen: Während der GeneralprobeDie plötzliche Ankunft der Bären korrespondiert mit der Hintergrundmusik (Kanye Wests „Flashing Lights“), die sich zu einem Kriechen verlangsamt.
  • Lügner aufgedeckt:Als die Bären auftauchen und die Truhe mit dem Preisgeld verlangen, stimmt Buster zu, ihnen die Truhe zu geben, aber die Bären verlangen dann, dass Buster sie öffnet. Buster versucht abzuwehren, dass das Preisgeld nicht 100.000 Dollar beträgt, indem er sagt, dass er den Schlüssel nicht hat, aber die Bären schlagen die Truhe einfach mit einem Baseballschläger auf und enthüllen, dass das Preisgeld nicht echt ist. Mike schreit dann, dass Buster gelogen hat (obwohl, um fair zu sein, der Tippfehler auf dem Flyer von Ms. Crawley stammte, ist Buster nur schuldig, dies geheim zu halten, anstatt offen eine Unwahrheit zu sagen).
  • Begrenzte Garderobe: Die meisten Kandidaten wechseln ihre Outfits während des gesamten Films bis zur letzten Show nicht. Johnny wird nie in anderen Kleidern als seiner Lederjacke, Jeans und seinem grünen Pullover gesehen. Buster ist ein deprimierenderer Fall, da impliziert wird, dass die rote Fliege, der blaue Blazer und die Hosen und die weißen Knöpfe die einzigen Kleidungsstücke sind, die er besitzt.
  • London Gangster: Johnnys Vater führt eine Bande von Gorilla-Bankräubern mit markanten East-End-Akzenten an.
  • Glückliche Übersetzung: Während der Szene, in der die Broschüren für den Gesangswettbewerb entworfen werden, fordert Buster Mrs. Crawley auf, „das Wort zu verbreiten“, was letztendlich dadurch geschieht, dass der Ventilator versehentlich die Broschüren in der ganzen Stadt wegbläst. Noch lustiger ist es im brasilianisch-portugiesischen Synchron, in dem der Begriff „espalhar aos quatro ventos“ (wörtlich „sich durch die vier Winde ausbreiten“) verwendet wird.
  • Riesige nummerierte Geschwister: Rosita gab ihre aufstrebende Karriere auf, um sich um 25 Ferkel zu kümmern.
  • Sinnvolles Echo:
    • „Weißt du, was das Tolle daran ist, den Tiefpunkt zu erreichen? Es gibt nur noch einen Weg, und das ist hoch! '
    • Außerdem: „Lass dich nicht von der Angst daran hindern, das zu tun, was du liebst.“
    • 'Dad, ich bin nur froh, dass du nicht hier bist, um das zu sehen.' / 'Dad, ich wünschte nur, du wärst hier, um das zu sehen.'
  • Messy Pig : Einige von Rositas Kindern können schlampig sein. Aufgrund ihres Alters gerechtfertigt.
  • Minion with a F in Evil : Johnny ist bei der Probe, anstatt das Fluchtauto vorzubereiten, was seinen Vater und seine Bande ins Gefängnis bringt.
  • Eine kleine Kinderproduktion: Die Eröffnung beginnt damit, dass ein junger Buster in das Theater eingeführt wird.
  • Einen Dezimalpunkt falsch gesetzt: Das Preisgeld wurde mit dem Hundertfachen des vorgesehenen Betrags ausgeschrieben.
  • Mein Gott, was habe ich getan? :Johnnys Vater, der ihm ursprünglich sagte, ich habe keinen Sohn! Er ist beeindruckt, als er ihn im Fernsehen auftreten sieht und erklärt ihn stolz zu seinem Sohn, bevor er sich sofort daran erinnert, was er zuvor gesagt hat, und darüber traurig wird. Er bricht aus dem Gefängnis aus, nur um sich bei Johnny zu entschuldigen und ihm zu sagen, wie stolz er auf ihn ist.
  • My Hovercraft Is Full of Eels : Nachdem einige von Busters ursprünglich ausgewählten Acts aus der Show ausgestiegen sind, beschließt er, der japanischen Red Panda Girl Group eine weitere Chance zu geben, und versucht, es ihnen auf Japanisch zu sagen ... nur um als Roter geohrfeigt zu werden Pandas stürmen davon.HinweisWas er sagt, bedeutet grob übersetzt: „Die Zehennägel deiner Füße stinken sehr.“
  • Der Napoleon: Mike, eine gierige und arrogante Maus.
  • Fast normales Tier: Die Tintenfisch-Butler, die die Bühne erhellen.
  • Nationale Tierstereotype:
    • Rote Pandas (in China beheimatete Tiere) werden als japanische Mädchengruppe dargestellt.
    • Braunbären scheinen russische Gangster zu sein.
    • Insgesamt abgewendet. Buster wird von einem Amerikaner gespielt, nicht von einem Australier, und die Gorillas haben englische Akzente, keinen afrikanischen.
  • Traue niemals einem Trailer: Die Trailer lassen es so aussehen, als wäre Mike eine Art Krimineller oder Bösewicht, obwohl er eigentlich nur ein gieriger Straßenmusiker ist, der in Schwierigkeiten gerät gemäß Er nimmt an den Vorsprechen teil.
    • Die Trailer ließen Rositas Ehemann Norman wie einen nachlässigen Ehemann erscheinen, obwohl er in Wirklichkeit nur ein Workaholic ist und sich wirklich um seine Familie kümmert.
  • Kein Antagonist: Obwohl es mehrere Nebenhandlungen gibt, die in eine Haupthandlung eingebunden sind, scheint dieser Film kein spezifisches Big Bad zu haben.
  • Kein Cartoon-Fisch: Zickzack. Während es Garnelen gibt, die sich ausprobieren, und Tintenfische, die in den Tanks herumschwimmen, sind Flossentiere nur kurz in der Szene zu sehen, in der Buster mit seinem Fahrrad fährt (ein Wal mit Hut schwimmt unter einer Brücke, und Fische schwimmen einen Wasserweg hinauf). auf einer Treppe), und keiner von ihnen spielt eine Haupt- oder Nebenrolle.
  • Nicht-Säugetiere: Abgewendet. Die Tierkörper sind wie Tiere geformt, männlich oder weiblich.
  • Nicht dieses, jenes: Als Buster Eddie eine große Rede darüber hält, warum er einen Eimer in seinem Büro hat, denken die Schafe, dass er über den spricht, mit dem sie Wasser vom undichten Dach auffangen. Buster zeigt auf den eigentlichen Eimer dafür, zeigt dann auf den, den er meinte, und fährt mit seiner Geschichte fort.
  • Verdammt! :
    • Busters Reaktion, als er erfährt, dass sein Gesangswettbewerb mit 100.000 Geldpreisen ausgeschrieben ist – Geld, das er nicht hat.
    • Auch die kollektive Reaktion derer, die bei der Generalprobe für Nana Noodleman dabei warenSie schauen auf die Glasscheiben des riesigen Aquariums und stellen fest, dass es direkt unter ihren Füßen knackt.
  • Nur ein Name: Gespielt mit; Während für einige Charaktere Nachnamen angegeben werden (Buster Moon, Miss Crawley, die Noodlemans), werden die meisten Charaktere immer nur mit ihrem Vornamen angesprochen – Mike, Rosita, Ash, Johnny, Meena, Gunter, Lance, Stan usw. Dies wird merklich umständlich, wenn Buster Charaktere für den nächsten anstehenden Akt vorstellt.
  • Panda-ing to the Audience : Eine Subversion der roten Panda-Variante mit der hoffnungsvollen japanischen Mädchengruppe, aber keiner der standardmäßigen schwarz-weißen Riesenpandas, außer einem, der kurz in einem der Autos in Busters Autowaschanlage zu sehen war.
  • Papierdünne Verkleidung: Der Vater der Bande Johnny (alle Gorillas) trägt bei Überfällen Hasenmasken. Winzige Masken, die aussehen, als wären sie aus einem Pappteller geschnitten. Johnny wird bestraft, weil er seinen nicht trägt, und zieht einen an, wenn er es tutEr geht, um das Geld aus Moons Büro zu stehlen.
  • Aufgepimptes Kleid : Ash nimmt eine Schere zum Saum des 'Pop-Prinzessinnen'-Kleides, das Buster versucht, sie anzuziehen, und landet bei ihrem letzten Auftritt mit einem besonders knallharten, glitzernden Accessoire zu ihrer roten Lederjacke.
  • Play-Along Prisoner: Johnnys Vater ist stark genug, um die Wand seiner Gefängniszelle mit bloßen Händen einzureißen, aber weil er weiß, dass er einfach wieder gefangen genommen wird, hat er keinen Grund dazubis er beschließt, sich mit seinem Sohn zu versöhnen.
  • Schlechte Kommunikation tötet:
    • Bei der Erstellung der Werbeflyer für den Wettbewerb fällt Ms. Crawleys Glasauge heraus und trifft auf die Tastatur, wodurch ein Hauptpreis von 100.000 US-Dollar anstelle der beabsichtigten 1.000 US-Dollar angekündigt wird. Ms. Crawley prüft nicht, ob es keine Tippfehler gibt, bevor sie sie ausdruckt und ihr Glasauge zurückholt. Buster hat auch keine Gelegenheit, sich die Flyer anzusehen, bevor der Ventilator sie aus dem Fenster und in die ganze Stadt bläst. Das bedeutet, dass sie erst nach dem Vorsprechen von dem Fehler erfahren. Dann beschließt Buster, die Teilnehmer darüber im Dunkeln zu lassen, anstatt ihren Tippfehler zuzugeben, weil er glaubt, dass er irgendwie rechtzeitig hundert Riesen zusammenbekommen kann. Dies führt später zu einigen weiteren Problemen.
    • Als Meena nach einem fehlgeschlagenen Wiederholungsversuch nach Hause zurückkehrt, entdeckt sie eine Gruppe von Nachbarn und ihre Familie, die auf sie warten. Als ihr Großvater fragt, ob sie es in die Show geschafft hat, gibt sie zu, dass sie „irgendwie“ eine Rolle hat. Aber bevor sie erklären kann, dass Buster sie zur Bühnenarbeiterin gemacht hat, jubeln alle ihr zu und denken, dass sie eine Rolle bekommen hat. Als sie dann versucht, die Wahrheit zu erklären, verspricht ihre Mutter ihr, zu Hause nicht zu sprechen, um ihre Stimme zu schonen, und nur zu nicken oder den Kopf zu schütteln. Im Gegensatz zum Preisgeld-Tippfehler verursacht es jedoch keine großen Probleme; Meena landet danach in der ShowPete landet im Krankenhaus, und vermutlich hat ihre Familie nie erfahren, dass sie die Bühnenarbeiterin ist.
  • Punch-Clock-Bösewicht: Judith, das Alpaka von der Bank. Auch Johnny.
  • Realität folgt:
    • Johnny rast quer durch die Stadt zum Theater für eine Schauaufführung, rast wie ein Wahnsinniger im Zickzack durch den Verkehr und zwingt andere Autos zum Ausweichen. Als er versucht, zum Hafen zurückzukehren, um der Bande seines Vaters bei der Flucht zu helfen, gerät er in einen Stau, der von einem Auto verursacht wurde, das ihm auf dem Weg zum Theater auswich.
    • Buster versucht, in seinem kaputten, abgenutzten Theater eine Tintenfisch-Performance zu zeigen, indem er ein provisorisches Aquarium baut, das mit nichts als Zerbrechlichem verstärkt ist Flachglasfenster .Der ganze Tank zerbricht und ertrinkt fast alle Sänger, nachdem zu viel Gewicht darauf gelegt wurde. Kurz darauf stürzt das gesamte Theater ein.
    • Einer der Kandidaten ist eine Giraffe. Weil er so groß ist, kann er Buster nicht hören (und umgekehrt), obwohl dieser ein Megaphon benutzt … also entlässt Buster ihn und nimmt stattdessen Johnny.
    • Das Nichtbezahlen Ihrer Rechnungen oder anderer finanzieller Schulden wird Sie früher oder später einholen. Außerdem ist es unglaublich riskant, seine gesamte Zukunft auf etwas zu setzen, von dem Sie glauben, dass es sicher ist, was höchstwahrscheinlich dazu führen wirdgroße Enttäuschung und finanzieller Ruin, der Buster widerfahren ist, nachdem sein heruntergekommenes Theater zusammengebrochen war und die Bank das Anwesen wieder in Besitz genommen hatte. Körperverletzung kann auch die Folge sein, wie Mike, der sich so sicher war, die nicht vorhandenen 100.000 Dollar zu gewinnen, dass er diesen Betrag von der Bärenbande betrogen hat, ohne das Geld dafür zu haben, und deswegen mehrmals fast gefressen worden wäre .
  • Echte Frauen tragen keine Kleider: Untergraben mit Asche. Sie trägt den größten Teil des Films einen scheinbar karierten Rock, aber Busters Annahme, dass sie es genießen würde, ein rosa Kleid mit Rüschen zu tragen, weil sie ein junges Mädchen ist, gefällt ihr nicht.Ihr letzter Auftritt hat sie in einem Pimped-Out-Kleid mit einer Lederjacke darüber.
  • Ablenkungsmanöver :Peter. Er gehört zu den Kandidaten, die Buster für die Proben auswählt, aber später wird er bei einem Unfall mit Ms. Crawleys Glasauge bewusstlos und muss ins Krankenhaus. Dies gilt auch für das Trio der Frösche, denn obwohl Buster sie ursprünglich als Gruppen-Act ausgewählt hatte, trennten sie sich, weil zwei von ihnen sich darüber beschwerten, dass der dritte ein „unerträglicher Egomane“ sei.
  • Rock ist authentisch, Pop ist oberflächlich: Buster versucht, aus der Punkrockerin Ash eine Popprinzessin zu machen, indem er ihr das peppige „Call Me, Maybe“ zum Singen gibt. Ash ärgert sich darüber, also singt sie für den letzten Auftritt stattdessen ihr eigenes Lied, das persönliche, hart rockende „Set It All Free“, und bringt das Haus zum Einsturz.
  • Rube Goldberg-Gerät:Rosita baut einen, um sich an ihrer Stelle um den Haushalt zu kümmern. Siehe Verborgene Tiefen .
  • Regel der Symbolik:
    • Nachdem Meena ihr erstes Vorsprechen nicht bestanden hat, tritt sie gegen einen Baum in der Nähe, wodurch alle Blätter herausfallen. Als sie am Baum vorbeigehtnachdem das Theater zerstört und die Show abgesagt wurde,Sie sieht, dass neue Blätter zu sprießen beginnen.
    • Wenn Meenas Gesang gegen Ende der Show buchstäblich das Haus zum Einsturz bringt, hat das Publikum (sowohl in der Geschichte als auch draußen) anstelle einer normalen Open-Air-Bühne mit dem charakteristischen Halbmond des Theaters einen direkten Blick in den klaren Nachthimmel , mit einer Vollmondfront und -mitte.
    • Aus dem Obigen folgt,nach dem UmbauDas Theater wird am Ende umbenannt in das Neu Mond Theater.
  • Running gag :
    • Ms. Crawlys Glasauge springt ständig aus ihrer Höhle. 'Hat jemand mein Glasauge gesehen?'
    • Die roten Pandas tauchen ständig auf und beginnen zu tanzen.
    • Ashs Stacheln fliegen von ihrem Körper.
    • Ms. Crawlys Unfähigkeit, ein Getränk zu liefern, ohne es zu vermasseln.
    • Nanas Blick und Begleitung gesungen Angst-Akkord
  • Sarkasmusblind: Buster bemerkt Ashs Missbilligung nicht, als er sie bittet, „Call Me Maybe“ zu singen. Buster: „Du bist eine Frau und ein Teenager. Dieses Lied wurde für dich gemacht!'
    Asche: 'Wow! Es ist, als könntest du in meinen winzigen Teenager-Verstand hineinsehen! '
    Buster: 'Ich weiß es schon gut?'
    • Es wird auch impliziert, dass er nur vorgibt, dies zu sein, damit er bekommen kann, was er will, ohne in einen Streit zu geraten (oder er versteht es nur in bestimmten Situationen). In der Szene, in der er um Nanas Unterstützung bittet, scheint er Eddies Sarkasmus deutlich zu verstehen.
    Nana : '... Und dieses Theater von Ihnen ... Es war ein Palast der Wunder ... und der Magie ...' Buster : 'Aber Nana, es ist immer noch...' Eddi : 'Ja, genau!' Buster : '*stupst Eddie an*'
  • Shaking the Rump: Das Häschen-Trio tut dies zweimal, einmal als Teil ihres Liedes und noch einmal während der letzten Aufführung.
  • Shrinking Violet: Meena the Elephant gehört dazu, zumindest wenn es darum geht, vor anderen Menschen zu singen.
  • Shout-out:
    • Judiths Ankunft wird von ein paar Panflötentönen angekündigt Es war einmal in Amerika .
    • Mehrere der Schüssewährend der Zerstörung des Theaterserinnern eher an Titanic (1997) .Wenn das Wasser zum ersten Mal durch den Backstage-Bereich bricht, ähnelt es einem ähnlichen ikonischen Moment in einem der Schiffskorridore, und wenn sich die Teilnehmer nahe der Spitze des Auditoriums über dem Wasser wehren und sich an Säulen um den Kronleuchter klammern, ist es dem ziemlich ähnlich Passagiere unter der großen Treppenkuppel des Schiffes.
    • Das weibliche Stachelschwein, mit dem Lance Ash betrügt, heißt Becky.
    • Nanas Einführung, Butler und das Design ihrer Villa erinnern an Norma Desmond Boulevard der Dämmerung .
    • Meenas Großvater ist wie Babar gekleidet.
  • The Show Must Go On: Die letzte Nummer ist voll davon:
    • Als Judith Ashs Gitarre ausstöpselt und befiehlt, die Show zu beenden, nutzt Ash die Gelegenheit, das Publikum zu versammeln und ihren Song unplugged zu beginnen.
    • Beim nächsten Song, als ein Polizeihubschrauber droht, ihn wegzublasen, kämpft Mike gegen den Wind, damit er seinen Song beenden kann, was ihm klar macht, dass er Musik wirklich mehr liebt als Geld.
    • Im letzten Lied, wenn Meenas Tat buchstäblich bringt das Haus zum Einsturz, sie macht weniger als eine Sekunde Pause, um auf die zerstörte Bühne zu schauen, und singt dann weiter, als wäre nichts passiert, mit dem Nachthimmel und dem Mond als Kulisse.
  • The Show Must Go Wrong : Alle schlechten Entscheidungen des Films laufen bei der besonderen Generalprobe für Nana zusammen.was mit dem gesamten Theater in Trümmern endet.
  • Sneeze of Doom: Miss Crawley niest und bläst Nana Tee ins Gesicht.
  • Das Lied bleibt das selbe :
    • Zick-Zack im japanischen Dub: Rosita singt ausschließlich auf Englisch, da ihre Synchronsprecherin diese Sprache fließend beherrscht, aber alle anderen singen japanische Coverversionen der Western-Songs, anstatt ihre Original-Songs auf Englisch bei ihren Original-Sängern zu lassen, wahrscheinlich für der Konsistenz halber. Seltsamerweise singen die japanischen J-Pop-roten Pandas bleiben auf Japanisch, ohne synchronisiert zu werden , obwohl der größte Teil des Humors dieser Szene von Buster stammt, der überhaupt kein Japanisch sprechen kann. Eine weitere merkwürdige Szene in dieser synchronisierten Version ist, als Ash während der Probe „Set It All Free“ von Buster mitsingt auf Englisch , obwohl das Lied selbst auf Japanisch gesungen wird, wenn Ash es live spielt.HinweisWahrscheinlich, weil Busters japanischer Synchronsprecher die japanischen Texte von „Set It All Free“ nicht kannte und er nur die englischen kannte.
    • Meist direkt im mexikanisch-spanischen Dub gespielt, wenn alle Songs auf Englisch bleiben (mit der einzigen Ausnahme von Ashs 'Set It All Free'), obwohl der Großteil der Besetzung ebenfalls aus professionellen Sängern besteht, und völlig direkt im spanischen Dub, wo alles Die Lieder bleiben.
  • Telefonanruf mit geteiltem Bildschirm: Parodiert. Buster ruft Eddie an, als dieser auf dem Weg ist, Nana Noodleman zu besuchen, und sie werden auf einem geteilten Bildschirm gezeigt. Buster kommentiert jedoch plötzlich die Jacke, die Eddie trägt, und die Teilung des Bildschirms verschwindet, um sowohl Eddie als auch dem Publikum zu zeigen, dass sie direkt nebeneinander stehen.
  • Bühnenmutter: Eine der Vorsprechenden ist ein kleines weibliches Känguru, das im Beutel ihrer Mutter kommt. Nachdem Buster seine Taten ausgewählt hat, versichert die Känguru-Mutter ihrer Tochter, dass sie immer noch ein Star sein wird. Für ein Kind ist das Mädchen ziemlich gut...
  • Stealth Hi/Bye: Buster zieht das zweimal auf Eddie, zuerst, als er plötzlich am Rand von Eddies Pool auftaucht, während er schwimmt, und dann taucht er neben ihm auf, während er Nana besucht.
  • Stealth-Wortspiel:
    • Ein Trio von „Brötchen“ (Kaninchen) singt ein Lied über „Brötchen“.
    • Auf der Suche nach Johnnys Vater ist einer der Polizisten, die in einem Hubschrauber fliegen, ein Schwein.
  • Stock Scream : Der Schrei von Wilhelm ist zu hören, als Ray die Schnecke unter Richards Fuß zerquetscht wird.
  • The Tape Knew You would Say That: Rositas Morgen sind so vorhersehbar, dass sie eine Rube-Goldberg-Apparatur baut, die sich um alle 25 Kinder kümmert, sie zur Schule schickt und ihrem Mann sagt, wo seine Schlüssel sind, und die bei allen Proben funktioniert .
  • Versuchung des Schicksals:Während Lance und Becky zusammen „Love Interruption“ singen, singen sie den Text „Ich möchte, dass die Liebe meine Freunde in Feinde verwandelt“. Währenddessen steht Ash in der Tür und erwischt sie dabei, wie sie quasi hinter ihrem Rücken eine Affäre haben und sich schnell von Lances Freundin zu seiner Feindin entwickeln.
  • Tertiäre Geschlechtsmerkmale: Abgewendet für Ash, die geschlechtstechnisch kaum von ihrem Freund und Stachelschwein Lance zu unterscheiden ist. Lampenschirm von Buster an einer Stelle, der fragt, wer das Mädchen ist. Ihre „sehr lustige“ Antwort impliziert, dass sie das oft bekommen. (Es hilft, dass sie sich sehr anziehtburschikosBenehmen.)
    • Heruntergespielt für Rosita, das Schwein der Hausfrau. Während sie etwas längere Augenbrauen hat und größerHartman-Hüftenals die beiden männlichen erwachsenen Schweine im Film hat sie keine anderen offensichtlich femininen visuellen Merkmale (Make-up, Accessoires, mädchenhafte Kleidung usw.), um dem Publikum mit ihrer Weiblichkeit ins Gesicht zu schlagen.
  • Terrible Interviewees Montage : Angerufen , obwohl der Humor nicht so sehr von schlechten Darbietungen herrührt, sondern von der unpassenden Gegenüberstellung jedes Künstlers mit seinem ausgewählten Material (a Schnecke Singen Reite wie der Wind , zum Beispiel). Die Mehrheit der Acts endet ziemlich gut, einige sind trotz der Güte einfach nur albern und nur eine Handvoll sind absolut schlecht.
  • Time Passes Montage: Eine sehr kurze, die zeigt, wie die Reihe der Vorsprechen außerhalb des Theaters den ganzen Tag schrumpft.Auch gespielt, wenn das Ende zeigt, wie das Theater von Grund auf neu aufgebaut wird, jedoch wächst keines von Rositas Ferkeln an Größe, also muss es insgesamt noch eine kurze Zeit gewesen sein.
  • Tragisches Andenken: (Zunächst) heruntergespieltes Beispiel – Buster bewahrt den Eimer, mit dem sein Vater Autos gewaschen hat, nicht so sehr als Denkmal auf, sondern als Erinnerung an all die harte Arbeit und Opferbereitschaft, die sein Vater in die Unterstützung von Busters Träumen investiert hat.Aber nachdem das Theater zusammenbricht und er es in den Trümmern begraben findet, wird es zu einem wirklich herzzerreißenden Beispiel, da er das Gefühl hat, sowohl seinen Vater als auch sich selbst enttäuscht zu haben.Es ist auch das, was er benutzt, wenn er gezwungen ist, selbst Autos zu waschen, aber hier wird es wieder positiver, als Eddie zu ihm kommt.
  • Trailer verderben immer: Einige der wichtigsten dramatischen Punkte des Films, wie der Konflikt zwischen Johnny und seinem Vater, werden durch den dritten Trailer verdorben, ebenso wie Teile der letzten Show (insbesondere Rositas).
  • Versuchen, nicht zu weinen: Ash, während sie „Call Me Maybe“ singt und sich daran erinnert, dass ihr Freund sie letzte Nacht betrogen hat. Sie scheitert.
  • Vages Alter: Einige der Kandidaten sind mehrdeutig, wenn es um ihr Alter geht. Keiner von ihnen wird gesehen, wie er die Schule besucht, was sich darin zeigt, dass Rositas Ferkel in einen Schulbus steigen. Ash wird als „Teenager“ bezeichnet, lebt aber anscheinend ohne Eltern und sucht Arbeit mit ihrem Freundbis sie sich trennten, also ist sie wahrscheinlich um die 18 oder 19. Johnny lebt mit seinem Vater zusammen, soll aber wie ein junger Erwachsener aussehen und klingen. Außerdem wird, wenn sein Vater ins Gefängnis geht, nichts von Kinderbetreuung oder Sozialarbeitern erwähnt. Meena lebt bei ihren Verwandten mütterlicherseits und benimmt sich wie ein jüngerer Teenager (13 bis 16), aber ein Foto, das jemand auf einer Party hochhält, deutet darauf hin, dass sie die High School abgeschlossen hat. Außerdem,Meenas Gesangsfähigkeit übertrifft das, was normalerweise von einem Heranwachsenden erwartet wird.
  • Visuelles Wortspiel: Mike, der eine Vorliebe für Frank Sinatra-Songs und andere 1960er-Songs hat, ist eine Maus. Frank Sinatra war auch Mitglied des Rat Pack, ein informeller Begriff für eine Gruppe von Musikern (einschließlich Dean Martin), der er angehörte.
  • Was ist mit der Maus passiert? :Mike, eine echte Maus, beendet den Film, indem er einer Bank und der russischen Bärenmafia 100.000 Dollar schuldet. Es ist hier eigentlich ziemlich wörtlich; Mike verlässt den Film immer noch in Gefahr und kehrt nie zurück, nicht einmal für das „Happy End“-Foto. Obwohl das Moon Theatre jetzt von einem extrem wohlhabenden ehemaligen Musicalstar und seiner Leistung finanziert wird, kann Mike seine Schulden abarbeiten.
  • Was Sie im Dunkeln sind: Johnny kommt dem Einbruch in die Truhe, in der sich das „Preisgeld“ befindet, sehr nahe, ändert aber seine Meinung, als er Busters Notizen auf seinem Profil sieht – nämlich den Teil „Natural Born Singer“.
  • Win the Crowd: In-Universe mit der finalen Performance.Am Anfang bestanden nur Rositas Familie, Meenas Familie, ein paar Passanten und ein lokaler Newscrew aus der Menge. Nach dem Auftritt von Gunter und Rosita Abschütteln , erkannte jeder, dass die Show viel besser ist, als irgendjemand vorhergesagt hatte, also begannen mehr Tiere, entweder diejenigen, die in der Nähe spazieren gingen oder die Show im Fernsehen sahen, aufzutauchen, um sie live zu sehen. Als Meena den letzten Akt aufführt, ist der Laden komplett überfüllt. Die Show stellt schließlich die Popularität des Theaters wieder her und beeindruckt Nana so sehr, dass sie das Grundstück des Moon Theatre kauft, es in seinem früheren Glanz wieder aufbaut und es Buster zurückgibt.
  • Winde des Schicksals, Veränderung: Buster beschwört dies metaphorisch herauf, wenn er Ms. Crawley gegenüber eloquent über die Show spricht und was sie für sein und das Leben aller anderen tun wird … dann wird es wörtlich, als der Wind durch das offene Fenster weht und die Luft zerstreut Wettbewerbsflyer in der ganzen Stadt und bringt sie durch verschiedene Erfindungen zu jeder der zuvor vorgestellten Hauptfiguren.
  • Welt der lustigen Tiere: Alle Tiere dieser Welt sind anthropomorph, von Gorillas und Hühnern bis hin zu Schnecken und Garnelen. Trotzdem fast alle genannt Charaktere sind Säugetiere.
  • Das schlechteste Nachrichtenurteil aller Zeiten: Während es für den Nachrichtensender sinnvoll ist, über das Debüt von Busters Talentshow zu berichten (was danach besonders berichtenswert istdie Zerstörung des Theaters), gibt es keine Rechtfertigung für sie, es in seinem zu senden Gesamtheit. Selbst vorausgesetzt, es gäbe sie absolut keine anderen berichtenswerten Ereignisse irgendwo An diesem Abend macht das Fehlen von Werbeunterbrechungen überhaupt keinen Sinn. Vor allem angesichts der Tatsache, dass es mitten in der Show bahnbrechende Neuigkeiten über Marcus ‚Flucht aus dem Gefängnis geben sollte, als er sich beeilte, Wiedergutmachung zu leisten. Es gab eine Fahndung, aber die Show wurde noch ausgestrahlt.

Interessante Artikel