Haupt Animes Anime / Hamtaro

Anime / Hamtaro

  • Anime Hamtaro

img/anime/86/anime-hamtaro.jpgWir sind die Ham-Hams! „Es ist Hamtaro-Zeit! Kushi-kushi ticky-ticky WHOO!' Anzeige:

Hamtaro ( Tottoko Hamutaro in Japan) ist eine Anime-Serie, die auf einer gleichnamigen Kinderbuchreihe von Ritsuko Kawai basiert. Im Mittelpunkt steht eine Gruppe entzückender Hamster – Hamtaro und seine Ham-Ham-Kumpel führen aufregende Abenteuer, während seine Besitzerin Laura in der Schule ihre eigenen Abenteuer erlebt.

Es lief von 2000 bis 2006 und dauerte fast 300 Folgen, von denen nur 104 ins Englische übersetzt und auf Cartoon Network ausgestrahlt wurden. Später entstand daraus eine Spin-off-Serie mit fünfminütigen Episoden, bekannt als „Tottoko Hamutaro Hai!“, die in den verschiedenen Inkarnationen der morgendlichen Varietéshow NoriSuta von TV Tokyo ausgestrahlt wurde. Es gab auch vier Filme, von denen keiner es ins Ausland geschafft hat.

Es brachte auch sechs Handheld-Videospiele hervor, die, obwohl sie für diejenigen, die mit der Serie nicht vertraut sind, weitgehend unbekannt sind, als ziemlich gute Spiele für lizenzierte Medien angesehen wurden.

Anzeige:

Hamtaro wurde ursprünglich auf Toonami vorgestellt,Cartoon Network's-Block, der speziell für aktionsbasierte Shows erstellt wurde. Die Show wurde auch auf Fox Kids in Europa ausgestrahlt.

Die japanische Version von Geschichte der Jahreszeiten: Trio der Städte enthält Hamtaro als freischaltbares Haustier, wurde jedoch aufgrund von Lizenzproblemen in internationalen Versionen entfernt.

Eine neue Serie namens Tottoko Hamtaro Dechu HinweisEntspricht in etwa „It's Hamtaro“ auf Englisch. ; Es ist jedoch nur eine Neuausstrahlung mit einer Handvoll neuer Szenen.


Anzeige:

Hamtaro enthält Beispiele für:

  • Versehentliche falsche Benennung:
    • Jingle versteht Hamtaros Namen nie richtig, sehr zu Hamtaros Ärger.HinweisUnter seinen Versagern: Schinken-n-Käse, Schinken-n-Eier, Hambozo und Hamtaco.
    • Auch Lauras Großvater hatte Probleme, Hamtaros Namen richtig zu finden.Er tat es schließlich.
  • Alles nur ein Traum: Es gibt mehrere Episoden, in denen Laura und Hamtaro träumen, in denen Laura und die Ham-Hams je nach Geschichte eine Rolle spielen würden. Besonders in einer Episode („Die Legende vom mutigen Hamtaro!“) ist Laura eine Prinzessin und Hamtaro und die anderen Ham-Hams sind die Wächter und Boss spielt einen Bösewicht. Eine weitere Episode basiert auf und die sieben Zwerge , wo Laura Schneewittchen ist und einige der Ham-Hams die sieben Zwerge sind. Außerdem kann Laura mit den anderen Ham-Hams kommunizieren, einschließlich Hamtaro selbst.
  • Alpha Bitch : Sparkle und ihr Besitzer Glitter. Beide werden etwas weicher und werden Typ-ATsunderein den späteren Jahreszeiten.
  • Alternative Kontinuität: Hai und Dechu machen nicht dort weiter, wo die Hauptserie aufgehört hat. Oxnard lebt immer noch bei Kana und Lapis und Lazuli sind nicht vorhanden.
  • Alternatives ausländisches Titellied: Die englische Version verwendet zwei anders als die japanische Version. Es verwendet jedoch die Melodie des ersten Japaners .
  • Animal Talk: Die Hamster werden meistens gesehen, wie sie miteinander reden. Andere Tiere können nicht sprechen. Normalerweise müssen sich die Hamster in der Nähe von Menschen schweigen.
    • Und in einer Episode schlägt Oxnard vor, dass die Ham-Hams mit Kanas Freund darüber sprechen sollten, nach Sandys Bruder zu suchen, aber Hamtaro sagt ihnen, dass sie ein Mensch istund fragt sich, wie sie mit Menschen sprechen können.
    • Dies wird wahrscheinlich in „Office Adventures“ abgewendet, als Gabriel Black die Ham-Hams auf seinem Schreibtisch sitzen findet und denkt, dass er davon träumt, dass sie ihn anfeuern, damit er sein Manuskript für Lauras Vater fertigstellt.
    • Auch ein paar Mal, wenn Laura hört, wie Hamtaro sie anruft, aber das muss Einbildung sein.
  • Art Evolution: Das fällt sehr auf, wenn man das vergleicht und der Anime-Serie, mit Wird für die späteren Kurzfilme verwendet, die nach dem Ende des ursprünglichen Anime produziert wurden. Die Hamster wechselten von quadratischen zu erdnussförmigen Designs, bevor sie schließlich Körper hatten, die kleiner als ihre Köpfe und etwas größere mausähnliche Ohren waren.
    • Die OVA-Adaption von 1999 hatte sehr unterschiedliche Designs für alle Ham-Hams (insbesondere Penelope, Sandy und Howdy). Ein bemerkenswerter Unterschied besteht darin, dass einige der Ham-Hams unterschiedlich farbiges Fell und unterschiedliche Augen hatten und einige vollständig bekleidet waren. Ihre Entwürfe von 1999 unterschieden sich im Allgemeinen stark von ihren endgültigen Entwürfen für den Anime der 2000er Jahre.
  • Künstlerische Freiheit – Tierpflege: Während die Hamster das selbst nicht wissen würden, sind zu viele Sonnenblumenkerne sehr schlecht für die Leber eines Kleintiers. Und seien Sie gewarnt: Echte Hamster verhalten sich nicht wie die Charaktere in dieser Show. In Wirklichkeit wird ein verlorener oder entflohener Hamster glücklich ein wildes Leben führen, solange er Nahrung finden kann, ohne daran zu denken, nach Hause zurückzukehren. Alle von ihnen würden versuchen, sich zu töten oder sich miteinander zu paaren, wenn sie sich treffenHinweisWenn Penelope ein Zwerghamster ist, könnte sie die einzige Ausnahme sein, da Zwergarten lernen können, friedlich zu leben, wenn sie zusammen aufgezogen werden.Und dann gibt es natürlich all die kleinen Klamotten und Accessoires, die sie tragen, die einem echten Hamster im Weg stehen würden.
    • Am Ende von Folge 24 lässt Laura Hamtaro auf ihrem Bett schlafen. Sie können sich denken, warum das eine schlechte Idee wäre.
  • Aufgestiegen Extra:
    • Mr. Yoshi entwickelte sich von nur Lauras und Kanas Lehrer zu einer Figur mit einem kleinen Bogen über die Beziehung zwischen ihm und Charlotte. Maria wurde auch Lauras Freundin, nachdem diese von zu Hause weggelaufen war.
    • Ein paar Charaktere des Tages tauchen ab und zu aus Cameo- oder Handlungsgründen auf.
  • Ballonbauch:
    • Nachdem Boss in „The Precious Letter!“ endlich ins Clubhaus zurückgekehrt ist, stopft er sich mit Sonnenblumenkernen voll, die ihm Bijou und Pashmina gegeben haben.
    • In Abenteuer im Schinkenland , Hamtaro vermutet, dass Laura ihn vernachlässigt hat. Er versucht unter anderem, sie zu vergessen, indem er sich in einem Sonnenblumen-Sushi-Restaurant niederlässt. Er wird so dick, dass er kaum noch zur Tür hinausgehen kann.
  • Aggressive sexuelle Spannung: Lauras Eltern, als sie jünger waren. Kommt ziemlich überraschend rüber, wenn man bedenkt, wie sie an Sickeningly Sweethearts grenzen.
  • Großer Esser: Oxnard.
  • Berserker-Knopf: Lass niemals Pashminas Schal schmutzig werden! Sie nimmt es nicht sehr gut auf, wie in ihrer Debütfolge zu sehen ist.
  • Big Damn Movie: Die frühe Serie ist eine sanfte Slice-of-Life-Show, während die Filme Fantasy-Quests mit hohen Einsätzen sind.
  • Großer freundlicher Hund: Lauras Hund Brandy ist normal groß, aber er hat diese Rolle in Bezug auf die Ham-Hams. Hamtaro selbst reitet oft auf seinem Rücken.
  • Blush-Aufkleber
  • Butt-Monkey: Normalerweise Boss, aber manchmal bekommen Dexter und Howdy diese Behandlung. Es passiert Stan auch oft, weil seine Arroganz und / oder sein Flirt ihm ins Gesicht explodiert. Unter den Menschen, Mr. Yoshi.
  • The Cameo: Die Mitglieder von Mini-moni, die die Titelsongs zu den ersten drei Filmen singen, treten auch in den Filmen als In-Universe-Popgruppe Mini-Hams auf. Darüber hinaus treten die Mitglieder von Morning Musume auch im zweiten Film auf.
  • Möchtegern-Casanova: Stan.
  • Katzen sind gemein: Für Hamster sind sie sowieso. Der erste Titelsong prahlt sogar damit!
    • Abneigung: Ein verlorenes und verletztes Kätzchen, das der Boss aufnahm und loslassen musste, als er erfuhr, dass sie einen Besitzer hatte.
    • tvtropes König des Hügels
  • Chick Magnet : Bijou, ihr Freund Oshare aus Frankreich und Sparkle sind alle in Hamtaro verknallt. Leider ist er viel zu ahnungslos, um es zu bemerken. Und dann ist da noch Travis auf der Seite der Menschen.
  • Weihnachtsfolge.
  • Crossover: Lady Oscar macht als Krankenschwester in 'The Animal Hospital'.
  • Crossdresser: Boss ist das gelegentlich in der japanischen Fassung. Ursprünglich tat er es nur, als er als 'Krankenschwesterchef' des Ham-Ham-Krankenschwesterteams fungierte (obwohl keiner der anderen Jungen Teil davon war, also ist nicht bekannt, warum Bijou nicht der Krankenschwesterchef gewesen wäre), aber später Er scheint aus anderen Gründen mehr als erpicht darauf zu sein, sich quer zu kleiden, darunter: Er gibt vor, ein Mädchen zu sein, um Floras mutmaßlichen Verlobten anzuziehen, damit sie ihn nicht heiraten muss (wie sich herausstellte).der männliche Affe Pepe sollte eine Affenfrau heiraten, und Flora würde nicht heiraten, aber trotzdem), sich für Sparkles Show wie ein Mädchen verkleiden und sich in der letzten Nin-Ham-Episode als weiblicher Ninja verkleiden (komplett mit Make-up, was seltsam ist, da er sich zuvor immer als männlicher Ninja verkleidet hatte).
  • Deadpan Snarker: Dexter hinterließ immer Kommentare, wenn Howdy einen Witz machte oder den anderen Ham-Hams seine eigenen Ideen vorstellte.
  • Herabgestuft auf Extra: Obwohl sie als Hauptfiguren gezählt werden, tauchen Sandy, Stan, Maxwell, Cappy, Panda und sogar Snoozer in späteren Staffeln nur einmal im blauen Mond auf. Gelegentlich haben sie Episoden und manchmal gesprochene Zeilen, aber sie sind für die Geschichte nicht notwendig, außer Füllmaterial.
  • Dichter und verrückter: Spätere Staffeln hatten viel fantastischere Elemente, darunter die magischen Hamster Lapis und Lazuli, ihre Welt der Süßigkeiten, und Harmony und Spat, ein Engel bzw. ein Teufelshamster.
  • Seltsamkeit der frühen Folge: Die OVA von 1999 hat einige wesentliche Unterschiede, insbesondere, Hamtaro trägt manchmal einen rosa Pullover, Maxwell trägt einen Overall, Sandy trägt Hosen, Penelope ist ein Junge und seine Decke bedeckt nur seinen Kopf, Dexter hat keine Fliege, Cappys Hut ist blau, Howdys Schürze ist lila, Boss und Stan sind nirgends zu finden, und Hamtaros Besitzerin ist ein Mädchen namens Natsumi, das anstelle von Laura/Hiroko und Brandy einen Hund namens Wanta besitzt.
  • Eaten Alive: Eines der Finale der späteren Staffeln hatte eine Episode namens „Sweet Worm Surprise!“, in der die Ham-Hams in die Welt der Süßigkeiten von Lapis und Lazuli reisten und von einem dort lebenden Wurm gefressen wurden. In der folgenden Folge musste Boss sie befreien.
  • Everything Sounds Sexier in French : Bijou erhält einen französischen Akzent in der englischen Synchronisation, die von der reizenden Schauspielerin Chantal Strand bereitgestellt wird
  • Mit Affen ist alles besser: Ook-Ook.
  • Mit Pinguinen ist alles besser: Tux.
  • Die Gesichtslosen: Aufgrund ihrer Schüchternheit wird Penelope immer nur unter einer gelben Decke gesehen. In der Intro-Sequenz jedoch untergraben, als ihre Decke hochfliegt und kurz braunes und weißes Fell enthüllt. Es wird jedoch im offiziellen Leitfaden untergraben, der eine Illustration enthält, wie sie wirklich aussieht. Mindestens eine der Spielzeugfreigaben erlaubte es Ihnen auch, die Decke zu entfernen und den Schinken darunter zu sehen.
  • Fantastic Racism: Nur in der Dub-Version scheint es eine Beleidigung zu sein, mit einer Rennmaus oder einem Meerschweinchen verglichen oder bezeichnet zu werden.
  • Festival-Episode
  • Vier-Mädchen-Ensemble: Penelope ist die Naive, Sandy ist der Wildfang, Bijou ist die Hübsche und Pashmina ist die mütterliche Cool Big Sis.
  • Haustiere aus Freilandhaltung: Gespielt mit. Die sehr kleinen Beutetiercharaktere tun laufen wohl oder übel herum, aber ihre Besitzer merken es nicht. Die Ausnahme hiervon ist der Besitzer von Gelato, der tut Lass seinen Hamster alleine herumlaufen.
  • Genki-Mädchen: Sparkle wurde dies in späteren Auftritten, wo sie in Hamtaro verknallt ist und Bijou eifersüchtig auf sie ist.
  • Unentgeltliches Französisch: Im englischen Synchron fügte Bijou manchmal verschiedene französische Wörter zu ihren Sätzen hinzu, wie „Oh là là“ oder „Bonjour“.
  • Handwerker: Panda übernimmt diese Rolle und wird normalerweise gesehen, wie er Dinge im Clubhaus repariert oder repariert
  • Heel-Face Turn: Sparkle begann in ihrer ersten Folge sehr gemein und ein wenig herrisch. In den späteren reinen Japan-Folgen ist sie viel weniger gemein,optimistischer und ein bisschen albern.
  • Glücklich verheiratet: Lauras Eltern.
  • Alles Gute zum Geburtstag! : Sie verwendeten ein Originallied mit dem Titel „Happy Ham-Ham Birthday“.
  • Heavy Sleeper: Es gibt Snoozer, dessen Name offensichtlich ein Lampenschirm ist. Und Lauras Hund Brandy, der fast immer in seiner Hundehütte schläft, bis Hamtaro ihn um Hilfe bittet.
  • In Sichtweite versteckt: Die Ham-Hams verstecken sich normalerweise in Bäumen, Büschen oder hoch oben auf Gebäuden, aber manchmal verstecken sie sich an Orten, an denen eine Person sie wirklich leicht erkennen sollte, wie auf Brandys Kopf oder auf einem Klettergerüst.
  • Ikonischer Gegenstand: Die meisten Ham-Hams haben ikonische Gegenstände oder Accessoires, ohne die sie nie gesehen werden.
  • Bildlied:
    • Die japanische Version ist voll davon, meistens gesungen von Ham-Hams, die Hauptfiguren sind und als solche in Werbematerial und/oder Veranstaltungen vorgestellt werden.
    • Der Dub hat seinen eigenen Spin auf 'Kuru Kuru' (ein Song von Stan und Sandy) sowie auf einige der Songs aus dem Geburtstag EIZELLEN. Seltsamerweise gibt es ein italienisches Album mit Image-Songs, die von Cristina D'Avena gesungen wurden und Songs über mehrere der Ham-Hams enthalten, darunter Panda und Snoozer, die beide nie ihre eigenen Songs in der japanischen Version bekommen haben.
  • Romanze zwischen den Arten:
    • Sabu hat eine Taubenfreundin namens Françoise
    • Penelopes erster Schwarm ist Kylies Cousin Ethan. Später wechselte sie zu einem Kaninchen aus dem Kindergarten von Ethan und Mimi. Später in der Serie fing sie an, sich in Jingle's Schwein Herbert zu verknallen.
  • Der Idiot aus Osaka: Hallo.
  • Idiot mit einem Herz aus Gold:
    • Boss kann manchmal ziemlich temperamentvoll sein, besonders wenn er an Bijou denkt. Denken Sie jedoch nicht eine Sekunde lang, dass er sich nicht die Mühe machen wird, seinen Freunden zu helfen.
    • Auf der menschlichen Seite haben wir Roberto.
  • viel Glück! ninomiya-kun
  • Keet: Cappy wird sehr schnell aufgeregt.
  • Kodomomuke: Nur die Hamster, die Menschen hingegen sind eher etwas für ältere Kinder, als das, was Laura und Kana durchmachen (wie Lauras Schwärmerei mit Travis).
  • Spätere Weirdness: Die Serie wechselte in späteren Staffeln von einer Slice of Life-Serie zu einer Kinder-Fantasy-Serie, ausgelöst durch die Einführung von Lapis and Lazuli und Sweet Paradise, einer Welt aus Süßigkeiten. Die letzten Staffeln wählten dies zurück, obwohl es gelegentlich fantastische Episoden gab.
  • Jede Menge Charaktere: Die Hauptbande der Hamster ist 13 stark – und von Zeit zu Zeit tauchen noch viel mehr Nebenschinken auf, ganz zu schweigen von den Menschen.
  • Liebesdreieck: Howdy und Dexter sind beide in Pashmina verknallt. Wann immer einer von ihnen die Chance bekommt, sie zu beeindrucken, konkurrieren sie immer miteinander, um zu sehen, wer sie zuerst erreicht. Aber sie wurden meistens von Penelope unterbrochen. Boss ist in Bijou verliebt, der sich später in Hamtaro verliebt, der völlig liebesvergessen ist.
  • Lonely Rich Kid: Maria, bis Laura sich mit ihr anfreundet.
  • Liebenswerter Feigling: Oxnard.
  • Liebenswerter Sex-Maniac: Stan ist eine G-Rated-Version, die immer mit den weiblichen Hamstern flirtet, sehr zum Ärger seiner Schwester Sandy.
  • Liebe auf den ersten Schlag: Das ist impliziertRobertist in Laura verknallt, die sich tatsächlich gegen ihn gewehrt hat, weil er sich wie ein Idiot benommen hat. Sie mag ihn jedoch nicht romantisch zurück; sie bevorzugt immer noch Travis.
  • Liebe Dodekaeder:
    • Es ist so kompliziert, dass es zerlegt werden musste ◊ Sprechen Sie über ernsthafte Geschäfte.
    • Dies ist auch in der ' Ham-Ham-Herzschmerz Die Handlung des Spiels, bei der es darum geht, 21 gestresste Beziehungen zwischen Charakteren aus der Serie zu reparieren!
  • Sensitive Guy und Manly Man: Oxnard und Hamtaro zu Boss's Manly Man.
    • Hamtaro ist auch ein männlicher Mann für Oxnards Sensitive Guy.
  • Der Name des Maskottchens bleibt unverändert: Obwohl der englische Dub in Amerika spielt, trägt der Protagonist Hamtaro den gleichen Namen wie im Original.
  • Meganekko: Kana. Auch Dexter (na ja, es sind sowieso Flecken auf seinem Fell, die wie eine Brille aussehen ...)
  • Der Film: Es gibt sogar vier davon. Keiner von ihnen wurde jemals außerhalb Japans veröffentlicht.
  • Das bewegende Erlebnis:
    • Zweimal. Beide Fälle stehen kurz davor, abgewendet zu werden.Das erste Mal, dass dies in „Farewell Bijou!“ passiert, endete damit, dass Marias Eltern beschlossen, doch nicht umzuziehen. Das zweite Mal ist in der Nur-Japan-Folge „Tottoko o Wakare! Chika Hausu', die es hat Hamtaro als derjenige, der wegzieht, aber auch die Familie Haruna hat sich in letzter Minute gegen einen Umzug entschieden.
    • Es wird jedoch leider abgewendetmit Travis, der wirklich umgezogen istin der Nur-Japan-Folge 'Tottoko Tabidachi! Haru no Kaze'. Arme Laura ...
  • Nerd-Brille: Dexters Fell hat die Form einer Brille. Das ist auch der Grund, warum er in der japanischen Fassung 'Megane' (Brille) heißt.
  • Netter Charakter, gemeiner Schauspieler: Glitter. Auf der Bühne ist sie eine sprudelnde J-Pop-Sängerin mit Schmeckt wie Diabetes songtext. Abseits der Bühne ist sie eine scharfzüngige, egoistische Schlampe und versucht, Travis von Laura wegzutreiben, damit er Zeit mit ihr verbringen kann. Das Gleiche gilt für ihr Haustier Sparkle, das auch weder den Ham-Hams-Stil noch das Clubhaus mag.
  • Netter Hut: Cappy, er liebt seinen Hut wirklich
  • Keine Berühmtheiten wurden verletzt: In der englischen Synchronisation stützte Don Brown die Stimme von Elder Ham auf einige Charaktere, die vom verstorbenen großen Bill Thompson geäußert wurden.
  • Kompromisslose Schlägerei: In „Hamtaro und das Raumschiff!“ macht Jingle den Ham-Hams Angst, dass sie glauben, Oxnard sei von Außerirdischen entführt worden. Nachdem Oxnard aufgetaucht ist, liefern die Ham-Hams einen an Jingle.
  • Nicht-Säugetierhaar:
    • Jingle hat Haare, die einem winzigen Mohawk ähneln.
    • Pepper hat lange Zöpfe.
    • Sowohl Lapis als auch Lazuli haben blondes Haar, während das Haar von Lapis größtenteils von einer Kapuze bedeckt ist.
  • Nicht standardmäßiges Charakterdesign: Wohl Haibi aus „Ham-Hams Ahoy!“, da er im Vergleich zu den anderen kleinere Augen hat. Und die vielen neuen Hamster, die in den Filmen vorkommen. Auch Spat aus 'Ham-Ham Heartbreak' sieht im Vergleich zu den anderen Ham-Hams, die im Spiel vorkommen, ganz anders aus.
  • Nicht so, wie es aussieht: In „Bijous Lieblingsband“ stiehlt Cappy ein Band von Bijou, während sie ein Nickerchen macht, damit die Ham-Hams Blindman's Bluff spielen können. Als Bijou entdeckt, dass Hamtaro es als Augenbinde trägt, denkt sie sofort, dass er derjenige ist, der es geklaut hat.
  • Liebesvergessen: Hamtaro ist sich Bijous Gefühlen für ihn nicht bewusst ... und der Romantik im Allgemeinen, was das angeht.
  • Ojou: Sowohl Maria als auch ihr Hamster Bijou.
  • Offizielles Paar: Maxwell/Sandy und Oxnard/Pepper. Das Serienfinale in Japan endet mit der Hochzeit des letzteren Paares.
  • Off-Model: Das passiert in allen von Tokyo Kids animierten Folgen, die die Hamster mit zeichnen würden ◊.
  • Einmal pro Folge: Lauras Tagebucheintrag gefolgt von Hamtaros 'Heke!' am Ende jeder Folge.
  • Unsere Drachen sind anders: Yamihamuryuku ist der Hauptantagonist in „Adventures in Ham-Ham Land“ und ist ein bizarrer, katzenartiger Hamster, der sich in einen Drachen verwandelt.
  • Unsere Feen sind anders:
    • Yosei-san ist normalerweise eine kleine Fee, die kleiner als Baby Penelope ist, sich aber in einen puppengroßen Menschen mit Hamsterohren verwandeln kann.
    • Crystal aus Film 3 ist eine Schneefee und kann sich auch in einen Menschen mit Hamsterohren verwandeln.
  • Out-of-Character Moment: Bijou ist in Hamtaro verknallt und neigt zu Eifersucht, wenn sie glaubt oder weiß, dass ein anderes Mädchen ihn mag. Im 2. Film zeigt sie jedoch keine Anzeichen von Enttäuschung, als Prinzessin Cye-ra verkündet, dass sie Hamtaro heiraten will.
    • Im 3. Film ist Bijou ... in der Eröffnung seltsam kalt zu ihren Freunden. Sie beantwortet ihre freundliche Begrüßung mit einem widerstrebenden Hallo und geht dann mit erhobener Nase von ihnen weg. Völlig anderes Verhalten als ihre Spoiled Sweet-Persönlichkeit aus der Serie.
  • Panda-ing zum Publikum: Panda ist kein echter Panda, aber er hat die Markierungen von einem, um seinen Namen zu verdienen.
  • Elternbonus: Viele, darunter so ziemlich alles, was Stan tut, die Strandepisode, wenn Sie auf so etwas stehen, und viele der Interaktionen der menschlichen Charaktere, insbesondere die von Laura und Kana.
  • Pungeon-Meister: Hallo.
  • Perpetual Smiler: Howdy lächelt immer, IMMER!
  • Beförderung zum Elternteil: Pashmina wird als Mutterfigur von Penelope angesehen. Sie sagte einmal: 'Komm schon, Penelope, Liebes, das Stück fängt an!' in der Folge, in der Sandy und die anderen weiblichen Ham-Hams eine Schleifenshow machen.
  • Punny Name: Die meisten Namen der Ham-Hams sind Wortspiele in der japanischen Originalversion.
  • Real Ham-Hams Wear Pink : Boss ist ein ziemlich starker und zäher Ham-Ham, aber gelegentlich verhält er sich verstörend feminin. In einer späteren Saison wird er zusammen mit den anderen Mädchen Krankenschwester. komplett mit falschem Rouge und Eyeliner! Ab Staffel 5 wird er jedoch zu „The Ham“/Hero-Ham!
  • Lächerlich süße Kreatur und WIE!
  • Reime auf einen Cent: Jingle.
  • Selbstironie: In Episode 76 des englischen Dubs spricht Elder Ham über „diese schrecklichen Autoren, die unser Produzent ständig anstellt“.
  • Serienkontinuitätsfehler: Beide 'Crossing the Sky, Skyham!' und 'Ich will dich sehen, Bijou!' haben Rückblenden zu Bijou, die ihr Haus in „Come Out, Bijou!“ verlässt. Beide Episoden vergessen jedoch völlig, dass Cappy und Boss im Clubhaus blieben, während Hamtaro Bijou zurückholte.
  • Gemeinsamer Traum: Wann immer eine Traumepisode auftritt, findet sie in einem gemeinsamen Traum von Hamtaro und Laura statt. Ob sie psychisch geteilt werden oder nur zufällig dasselbe träumen, ist zweideutig.
  • She's a Man in Japan: Die Tierärztin, die sich im Dub um Bijou kümmerte, war in der japanischen Version ursprünglich ein Bishounen-Männchen. Er wurde im Dub zu einer Frau, vermutlich aufgrund seines weiblichen Aussehens. Dies machte ihre Interaktionen mit Maria jedoch noch unangenehmer.
  • Ship Tease: An mehrere Gelegenheiten.
  • Shout-out:
    • In Folge 3 murmelt Snoozer „Can't buy me love …“
    • In der folgenden Folge murmelt Snoozer: „Es ist wie … ich habe dich unter meiner Haut …“
  • Streit um das Dienstalter der Geschwister: Stan und Sandy.
  • Stück des Lebens: Die früheren Staffeln waren hauptsächlich so, wobei fantastische Elemente in Träume oder Filme verbannt wurden.
  • Der Kluge: Maxwell.
  • Spricht fließend Tierisch:
    • Mimi, Pandas Besitzerin, ist jung und unschuldig genug, um der einzige Mensch zu sein, der direkt mit den Ham-Hams sprechen kann.
    • Laura kann mit ihnen kommunizieren, aber nur in ihren Träumen. Sie konnte auch während der Zeiten, in denen sie in ihr Tagebuch schreibt, „telepathisch“ mit Hamtaro kommunizieren, da sie manchmal auf die Gedanken des anderen reagieren.
  • Verwöhnte Süße: Bijou. Ihr Besitzer ist reich, was ihr einige Luxusgüter gewährt, die die anderen Ham-Hams nicht haben, und sie kann gelegentlich etwas eitel sein. Meistens ist sie jedoch sehr nett und gibt ihr Bestes für ihre Freunde, auch wenn es bedeutet, dass sie sich Pfoten und Fell schmutzig macht.
  • Spoiler-Eröffnung: Damals, als die Show ausgestrahlt wurde, enthielt die englische Dub-Eröffnung zwei Aufnahmen von Stan, die ihn enthüllen, bevor er in Folge 13 zum ersten Mal erwähnt wird.
  • Spotlight-Stealing Squad: Lapis und Lazuli in den späteren Staffeln. Sie waren ein Hamsterduo, das in seiner magischen Süßigkeitenwelt namens Sweet Paradise lebte und die Ham-Hams oft zu sich einlud. Lazuli war auch ein Wissenschaftler und nahm viele Episoden oft mit irgendeiner Art von Experiment auf.
  • Tierfutter auf Lager: Sonnenblumenkerne. Es ist auch ihr Markenzeichen Lieblingsessen, besonders für Oxnard.
  • Sugar Bowl: Was in den späteren Staffeln nur in Japan passiert. Die Hamster reisen in die Süßigkeitenwelt von Lapis und Lazuli namens Sweet Paradise und verbringen mehrere Episoden damit, sie erneut zu besuchen.
  • Surfer-Typ:
    • Stans radikale Redeweise lässt ihn im englischen Dub des Anime so aussehen.
    • Broski hat jedoch zu viel Angst vor Wasser, um tatsächlich zu surfen, und trägt nur ein Surfbrett mit sich herum, um die Damen zu beeindrucken.
  • Etikette : Kleine Hamster, große Abenteuer!
  • Tertiäre Geschlechtsmerkmale: Wie unterscheidet man Stan und Sandy? Auf den ersten Blick hat Sandy eine Schleife um ihren Schwanz gebunden, aus der das Fell herausragt (im Grunde wie ein Pferdeschwanz). Aber wenn man sie genau betrachtet, hat Sandy grüne Augen und das Fell auf ihrem Bauch ist reinweiß, während Stan graublaue Augen hat und sein Bauchfell beige ist, was sie zu einem Fall von halbidentischen Zwillingen macht.
  • Titelmelodie Appell:
    • Die zweite Hälfte des englischen Dubs, obwohl weder Stan noch Sandy erwähnt werden.
    • Sowohl das ursprüngliche japanische als auch das englische Endthema haben eine Variation. In der japanischen Originalversion hatten die Namen der Charaktere die erste Silbe am Ende ihrer Namen.Hinweis'teruNe, idoMa, maruChibi, daPan, ushiKo, hamuTora, bon-chanRi' usw.Für die englische Dub-Version haben wir Folgendes:
  • Diese beiden Jungs / Vitriolic Best Buds: Howdy und Dexter.
  • Titelthema-Drop: Sowohl im Original als auch im Dub verwenden sie häufig das Eröffnungsthema.
  • Titel-Themenmelodie: Und auch eine zweite Credits-Themenmelodie.
    • Und eine dritte Titelmelodie, die für die Eröffnung der zweiten Staffel erstellt wurde, aber aus den meisten Ausstrahlungen von Cartoon Network herausgeschnitten wurde.
    • Und verschiedene internationale, darunter ein ziemlich eingängiges italienisches.
  • Town Girls: Sandy ist der Butch, Bijou ist die Femme und Pashmina ist Weder noch.
  • Beunruhigt, aber süß: Roberto.
  • Wahre Begleiter: Der Ham-Ham Club.
  • Tsundere: In der OVA ist Sparkle sehr in Hamtaro verknallt, nannte ihn aber manchmal einen Idioten oder Dummkopf. Im Vergleich zu den anderen weiblichen Ham-Hams bringt Pepper das bis zu elf, wenn es ihr nichts ausmacht, sich schmutzig zu machen, und im Vergleich zu Sandy viel aufgeschlossener ist.
  • Zweimal schüchtern: Sandy und Maxwell.
  • Das Unverständliche:
    • Penelope kann nur „Ookyoo“ oder „Ookwee“ sagen. Das Videospiel Ham-Ham-Herzschmerz! fügt 'Ookwaa' als Variation hinzuobwohl das nur auftaucht, während Spat, verkleidet als Penelope, über Pashminas Schal springt.
    • Ook-Ook, ein Hamster vom Affentyp, kann nur Affensprache sprechen.
  • Valley Girl: Sandy in der englischen Synchronisation des Anime.
  • Vocal Evolution : Vergleichen Sie im englischen Dub alle Stimmen der Ham-Hams zu .
    • Bijous französischer Akzent im Dub wurde im Verlauf der Show dünner.
    • Als Sabu in „Hamtaro, Please come Home!“ debütierte, hatte er einen tiefen, schroffen Bronx-Akzent. Als er in „Laura's Valentine“ zurückkam, klang seine Stimme weinerlich und verlor den schroffen Bronx-Akzent.
    • Pashminas Stimme im Dub begann in späteren Folgen auch strenger und entspannter zu klingen als in den früheren Folgen.
  • Verbaler Tick:
    • Die gesamte Ham-Ham-Sprache besteht aus ihnen. Zum Beispiel sagen sie 'Krmpkrmp' beim Essen, 'Ticky-ticky' beim Gehen, 'Heke' als Antwort auf etwas, das sie verwirrt ... es gibt a viel . Vor allem in den Spielen.
    • Auf Japanisch beendet Hamtaro seine Sätze mit „Na no da“, während Bijou ihre mit „Dechuwa“ beendet.
      • Die englischen Äquivalente wären 'That's why' und 'Maybe'.
  • Welches Maß ist ein Non-Cute? : Katzen mögen gemein sein, aber weißt du, was schlimmer ist? Hühner.
  • Wo zum Teufel ist Springfield? : Hamtaro spielt offensichtlich in einer Küstenstadt in Japan, aber der Dub entfernt alle Verweise auf Japan und kleidet es eher wie eine generische Küstenstadt.
  • Warum mussten es Schlangen sein? :
    • Lauras Lehrer, Mr. Yoshi, hat eine lähmende Angst vor Hühnern, und natürlich ist er in ein Mädchen verliebt, dessen Vater Hühnerzüchter ist … und obendrein ein überfürsorglicher Vater.
    • Die Ham-Hams haben auch Angst vor Hühnern und kleinen Küken, aber zu ihrer Ehre sind die Hühner in der Show ziemlich gruselig. Eines der Hühner, das besagtem überfürsorglichen Vater gehört, hat eine Augenklappe zum lauten Schreien.
    • Ein Großteil des Konflikts zwischen Laura und Roberto lässt sich darauf zurückführen, dass er Todesangst vor Mäusen und anderen kleinen Nagetieren hat … wie Hamstern. Hamtaro griff sofort danach, aber es dauerte eine Weile, bis Laura das tat.
  • Warum zum Teufel bist du hier Sensei
  • Yamato Nadeshiko : Parodiert mit der Freundin des Lehrers, Charlotte, die aus einer traditionellen Familie stammt und als eine aufgewachsen ist ... aber sich wie ein grenzwertiges Wild-Child-Cowgirl benimmt, wenn sie nicht in ihrem Big Fancy House ist .

Die Spiele bieten Beispiele für:

  • Bag of Spilling : Am Anfang von Ham-Ham-Herzschmerz , Hamtaro stolpert und fällt in einen Eimer mit Wasser, während er sein Ham-Chat-Wörterbuch trägt und die meisten Wörter verschmiert.
  • Bösewicht mit Karte: Spucke aus Schinken Schinken Herzschmerz ist sehr viel dies.
  • Schlagwort: „Pfpth“ war Spats Schlagwort.
  • Kopierschutz: Das zweite Spiel hindert Sie daran, 100 % abzuschließen, und das dritte Spiel stürzt gleich zu Beginn ab, wenn es erkennt, dass Sie es entweder in einem Emulator oder auf einem Flash-Cart spielen.
  • Edutainment-Spiel: Hamtaro: Wake-Up-Snoozer für PC/Mac u Hi! Hamtaro: Ham-Ham-Challenge für den DS. Auch zwei Keine Export for You-Spiele für den Sega Pico.
  • Fleeting Demographic Rule: Das zweite DS-Spiel, das tatsächlich eine ruhige US-Veröffentlichung bekommen hat. Anscheinend denkt AlphaDream/Natsume, dass sich niemand mehr an die Hamster erinnert, also haben sie im Eröffnungstitel-Cinematic eine Wiedereinführung jeder der Figuren eingefügt. Immerhin war die Show in den USA zu diesem Zeitpunkt seit über zwei Jahren nicht mehr ausgestrahlt worden, und das letzte Spiel wurde vor über 4 Jahren auf dem US-Markt veröffentlicht.
  • Genrewechsel: Der erste GBC-Titel war a WJT-Titel, im Wesentlichen ein Wahrsager-/Liebesmesserprogramm mit einer virtuellen Haustierfunktion, die als nachträglicher Einfall eingeworfen wurde. Der zweite GBC- und der erste GBA-Titel gehörten zum Adventure/RPG-Genre, der zweite GBA-Titel war ein Adventure/RPG+Minigames-Genre-Spiel, der dritte GBA-Titel war ein Sporttitel, der an die Olympischen Spiele 2004, den ersten DS-Titel, anknüpfen sollte war ein Quizspiel, und der zweite DS-Titel sowie der einzige PC-Titel war ein Edutainment-Titel. Ja.
  • Komm schnapp sie dir:
    • Die Ham-Chat-Wörter in Hamtaro Ham Hams Unite und Hamtaro Ham Ham Heartbreak.
    • Das vierte Spiel entführt Sie in die dunkle und verrückte Welt des Sticker- und Malvorlagen-Sammelns.
  • Honest John's Dealership: Ein Schinkenhändler in Schinken Schinken Herzschmerz .
    • Es sind zwei drin Ham Hams Unite , ein Kaufmann und sein unreifer Schützling. Sogar ein Pandadrückt Erstaunen ausfür den Kauf eines benötigten, aber vorhersehbar beschädigten Artikels von ihnen.
  • 100 % Fertigstellung: Die Aufkleber sind da Regenbogen-Rettung kann Spieler möglicherweise in die Dunkelheit führen, dunkel Welt des (digitalen) Aufklebersammelns.
  • Lizenziertes Spiel: Nun ja!
  • The Kiddie Ride : Bandai/Banpresto haben in Japan einen mit dem gleichen Basisdesign wie einen gemacht, den sie für einen verwendet haben Ojamajo Doremi Fahrt. Es verteilte Süßigkeiten, nachdem die Fahrt beendet war. Ebenfalls hergestellt wurden etwa ein halbes Dutzend Imitate aus China. Diese sind leider viel häufiger.
  • Minispiel: Beides Regenbogen-Rettung und Ham-Ham-Spiele , obwohl ersteres auch eine ähnliche Geschichte hat Schinken Schinken Herzschmerz .
  • Ship Tease: Hamtaro und Bijou BESONDERS in Ham-Ham-Herzschmerz und Regenbogen-Rettung .
  • Shout-out: Zu Die Legende von Zelda , an zwei Stellen. Zuerst sagt der zwielichtige Schinkenhändler: 'Kaufen Sie etwas, ja!?' wie die ursprünglichen Zelda-Ladenbesitzer. Das zweite ist viel lustiger. Sie sammeln während des Spiels drei Murmeln, eine rote, eine grüne und eine blaue. Dann stellst du sie auf einen Sockel, der aussieht, als hätte er ein Schwert darin. Dann ziehst du am Schwert. Die „Opening a Treasure Chest“-Musik von Zelda wird gespielt. Und...ES IST EIN LÖFFEL!
  • Dünn verschleierter Dub-Country-Wechsel: Hamtaro: Ham-Hams vereinigt euch! folgt dem englischen Dub des Animes, indem die Serie nach Amerika verlegt wird, aber trotzdem ist der erste Bereich im Spiel immer noch ein Shinto-Schrein. Da das gesamte Spiel eine Makrozone ist, ist sie auch nicht gerade leicht zu übersehen.
  • Toilettenhumor: Das Go-P-Verb. Siehst du es zum ersten Mal? Wenn du einem Baum gegenüberstehst.
  • Verbaler Tick: Schinken Schinken Herzschmerz Bösewicht Spats 'pfpth!' Sein engelhaftes Gegenstück, Harmony, hat „tee hee“.
  • Grausamkeitspotenzial in Videospielen: Unter den richtigen Umständen kann der Spieler andere Hamster beißen und kratzen und ihnen sogar mit einem Stock ins Gesicht stoßen; dies erreicht selten etwas anderes, als sie zu beunruhigen. Body-Slamming ist der einzige Weg, um bestimmte Hamster dazu zu bringen, auf Sie zu achten, und Sie müssen einige von Bäumen und von Felsvorsprüngen oder anderen großen Höhen schlagen, um ihre Ham-Chat-Wörter zu lernen. Das Spiel bemerkt, dass Sie sich schlecht fühlen, aber wenn Sie das Gebiet verlassen und zurückkommen, sind sie wieder da oben, und Sie können sie ohne Konsequenzen weiter schieben.
    • Bei einigen der DS-Spiele können Sie versuchen, andere Hamster zu 'Go-P' zu machen, sehr zu deren Abscheu.

Interessante Artikel