Haupt Animes Anime / Dragon Pilot: Hisone und Masotan

Anime / Dragon Pilot: Hisone und Masotan

  • Anime Drachenpilot

img/anime/36/anime-dragon-pilot.jpgAnzeige:

Hisone Amakasu war schon immer etwas zu ehrlich. Frisch aus der High School beschließt sie, sich der japanischen Air Self-Defense Force anzuschließen, in der Hoffnung, sich von anderen zu distanzieren und sie von ihrer scharfen Zunge fernzuhalten. Aber natürlich bringt diese Position ihre eigenen Probleme mit sich, wie zum Beispiel plötzliche Besorgungen, die ihr von ihrem Vorgesetzten zugewiesen werden, oder der gigantische Drache im Hangar, der beschließt, sie zu fressen.

Wie Hisones Kommandant hilfreich erklärt (nachdem sie sicher ausgespuckt wurde), ist dieser Drache eigentlich ein „organisch transformierter Flieger“, einer aus einer Rasse legendärer Drachen, die sich nur mit wenigen ausgewählten Gruppen von Menschen verbündet haben. Die Stärke der Drachen hat sie zu Zielen anderer Menschen gemacht, so dass ihre menschlichen Verbündeten sie im Laufe der Geschichte getarnt haben, und derzeit werden Japans Drachen als Kampfflugzeuge in der JASDF getarnt, die an der Seite speziell ausgewählter „D-Piloten“ kämpfen. Und Hisone wurde gerade ausgewählt.

Anzeige:

Drachenpilot: Hisone und Masotan ist ein Original-Anime mit 12 Folgen aus dem Frühjahr 2018, der von Studio Bones produziert wurde. Regie führt Hiroshi Kobayashi ( Kiznaiver ) und geschrieben von Mari Okada ( AnoHana , Die Hymne des Herzens ), mit Shinji Higuchi ( Shin Godzilla ) als Geschäftsführer tätig. Toshinao Aoki ist für die ursprünglichen Charakterdesigns verantwortlich, Yoshiyuki Ito fungiert als Animationscharakterdesigner und Taisei Iwasaki fungiert als Komponist.

Die Serie wurde von Netflix als „Original“ aufgenommen und am 21. September 2018 weltweit veröffentlicht. Ihre englische Seite gibt ihr den marktbasierten Titel „Dragon Pilot: Hisone and Masotan“.


Anzeige:

Tropen in der Serie gefunden

  • Ass Shove: Futumomo wird angeklagt, eine Passagierkapsel zu transportieren. Beladen wird über den hinteren Rampenbereich. Er scheint damit nicht zufrieden zu sein, aber er ist schließlich ein Transportflugzeug.
  • Besser als Sex: Laut einem Gerücht im UniversumMitatsu-sama geopfert werdenhat diese Qualität; Obwohl unklar ist, woher diese Idee stammt,denn jeder, der es erlebt hat, ist, weißt du, tot.
  • Buchstützen: Der Prolog sieht Hisone in einem Klassenzimmer einer High School, wie sie eine Karriereumfrage ausfüllt, wo sie beschließt, sich bei der JASDF anzumelden. Der Epilog beginnt in einem Klassenzimmerwo die Miko versuchen, ihre zukünftige Karriere zu entscheiden, und Natsume sich dafür entscheidet, Floristin zu werden.Die Tafelbotschaft in beiden Szenen ist tatsächlich identisch.
    • Bei Masotans erstem Auftritt auf dem Bildschirm erscheint er plötzlich hinter Hisone, sehr zu ihrer Überraschung, und schluckt sie dann ganz.Bei seinem letzten Auftritt während des Epilogs stürmt Masotan plötzlich den Berg bei Okonogi hinunter, sehr zu seiner Überraschung, und schluckt dann ihm ganz.
  • Ein Junge und sein X: Vier Mädchen und ihre Drachen.
  • „Blinder Idiot“-Übersetzung: Der lateinamerikanische spanische Dub leidet ziemlich darunter, aufgrund der wahrscheinlichen Unkenntnis des Übersetzers in Bezug auf militärische Terminologie:
    • Kakiyasu wird auf Spanisch als angesprochen Gruppenleiter (Staffelführer). Während der Name technisch korrekt ist, wird der Begriff 'escuadrilla' fast ausschließlich in verwendet, da der Übersetzer wahrscheinlich dieselbe Schrift verwendet hat, die für den europäischen spanischen Dub verwendet wurde, oder weil der Übersetzer möglicherweise annahm, dass dort der lateinamerikanische Dub verwendet würde Spanien, während in Lateinamerika stattdessen „escuadrón“ verwendet wird.
    • Darunter leidet der lateinamerikanisch-spanische Name der Serie, wie sie genannt wurde Drachenpiloten: Hisone & Masotan HinweisPiloten des Drachen: Hisone & Masotan. Da der Name im Plural geschrieben ist (vorausgesetzt natürlich, er bezieht sich ausschließlich auf Hisone), sollte die korrekte Übersetzung „Pilotos de Dragon“ lauten es ist “ oder „La Piloto del Dragon“, wenn es um Hisone und Masotan geht.
  • Breche ihr Herz, um sie zu retten:Yutaka gibt El gegenüber einen totalen Arsch auf, nachdem sie sich in ihn verliebt hat, damit sie weiter mit Norma fliegen kann. Sobald das Ritual vorbei ist, wird El darüber informiert und sie versöhnen sich.
  • Brutale Ehrlichkeit: Hisone gibt bereitwillig zu, dass dies ihr größter Fehler war, bis zu dem Punkt, dass sie ihre Karriere bei der JASDF gewählt hat, weil sie wusste, dass sie weniger Möglichkeiten haben würde, mit anderen Menschen zu interagieren und sie mit ihren Worten zu verletzen. Am Ende bekommt sie einen Vorgeschmack auf ihre eigene Medizin, als sie Natume trifft.
  • Campfire Character Exploration: Hisone, Mayumi und Liliko teilen diese Art von Moment während ihrer Zeit auf der Insel. Hisone beklagt sich darüber, wie nutzlos sie sich trotz ihrer harten Arbeit fühlt, Mayumi verrät, dass sie eine Stepford-Lächlerin ist, die sich selbst insgeheim nicht mag, und Liliko gibt zu, dass sie die Bindung zwischen ihr und Akemi (ihrem OTF) sehr schätzt, weil sie sozial zu unbeholfen ist, um so etwas zu bilden der Beziehung zu Menschen.
  • Clingy Eifersüchtiges Mädchen: Natsume, einer dermiko beteiligt sich an dem Ritual, ist dies in Richtung Okonogi; Sie klammert sich buchstäblich an ihn, wenn möglich, und ist offen eifersüchtig auf seine offensichtlichen Gefühle für Hisone.
  • Titel schließen : Die Titelkarte für Episode 12 wird erst ganz am Ende angezeigt. Sogar die Vorschau am Ende von Episode 11 verdeckt den Titel.
  • Codename: Da die Drachen geheim gehalten werden müssen, werden sie stattdessen als „Organic Transforming Fliers“ oder „OTFs“ bezeichnet.
  • Die Verschwörung: Administrativer Vizeminister Iiboshi, die Vorgesetzten der Gifu-Basis und das japanische Kabinett sind Teil einer Verschwörungein unbekanntes, extrem wichtiges und obszön teures (148,5 Milliarden Yen) Ritual mit den Drachen und ihren Piloten durchführen: Die Übung auf der unbewohnten Insel (einem Trainingsort für OTF-Piloten) wurde durchgeführt, um laut Iiboshi die Erinnerungen der Drachen wiederherzustellen und die Bindung der Drachen zu ihren Piloten stärken und die Piloten müssen laut Iiboshi auch ein Persönlichkeitsprofil haben, das er 'White Lover' nannte: Mädchen ohne Selbstvertrauen und ein 'leeres Herz', das sich ihrer OTF und hingibt allein zu ihrem OTF. Wenn sie Liebe für jemand anderen entwickeln würde, wie einen Liebhaber oder ein Kind (Hisones Vorgängerin als Pilotin tat Ersteres (verliebte sich in einen Mann) und Letzteres (wurde schwanger) und wurde von ihrem Drachen zurückgewiesen), würde ihr Drache es tun lehne sie als Pilotin ab. Iiboshi ließ Liliko die anderen ausspionieren und versuchte, Romanzen wie die zwischen Hisone und Haruto zu stören, um Herzschmerz und die Stärkung der Persönlichkeit des „Weißen Liebhabers“ zu verursachen.
    • In Episode #8 werden weitere Details enthüllt:Das Ritual soll einen riesigen Drachen namens Mitatsu-sama zu einem „Thron“ führen. Das Ritual wird 3 Tage und 4 Nächte andauern, sodass die Piloten ihre Drachen sogar im Schlaf steuern müssten. Eigentlich die „unbewohnte Insel“, auf der sie trainierten IST Mitatsu-sama und erwacht alle 74 Jahre. Wenn es nicht von den Drachen und ihren Piloten zum „Thron“ gesteuert wird, wird es vom Kurs abkommen und die unglücklichen Länder verwüsten, an denen es vorbeikommt.
  • Crush Blush: Übertrieben wennHisone merkt, dass sie Okonogi mag; Sie wird nicht nur komplett rot, sondern beginnt auch Dampf auszustoßen und karikaturartige Zugpfeifgeräusche zu machen.
  • Der Hund war der Mastermind: Irgendwie umgekehrt; es gibt eindeutig etwas misstrauisch gegenüberdie alte Dame, die herumläuft und Snacks verteilt, und ihre Bedeutung wird angedeutet, aber niemand hätte ahnen können, dass sie es tatsächlich istder letzte überlebende Pilot des vorherigen Rituals vor 74 Jahren. Diese Enthüllung geschieht fast gleichzeitig mit der Enthüllung, dass das Ritual zyklisch stattfindet.
  • „Do It Yourself“-Titelmelodie: Das Schlusslied ist eine Wiederholung des Lieds „Le Temps de la rentrée“ von France GallHinweisder im Januar 2018 verstorben ist, gesungen (auf Französisch!) von den Synchronsprecherinnen.
  • Dragon Rider : Mit der zusätzlichen Wendung, dass die D-Piloten im Bauch der Drachen statt auf ihrem Rücken reiten. Von dort aus kann der Pilot bestimmte Bereiche des Magens berühren, um den Flug des Drachens zu kontrollieren, ihn in ein Flugzeug zu verwandeln oder ihn zu zwingen, den Piloten wieder zu erbrechen.
  • Drachen sind göttlich:Haruto, dasOberpriestervonDas Ritual, wird gesehen, wie er zu einigen unbenannten Drachengöttern betet, möglicherweise zuMitatsu-sama, der DracheDas Ritual muss alle 74 Jahre zu einem sicheren Ort namens „Thron“ führen.
  • Essen Sie die Kamera: Sowohl Masotan als auch Norma tun dies, wenn sie Hisone bzw. El zum ersten Mal schlucken (wobei letzteres während einer Rückblende passiert).
  • Leere Kleiderhaufen: Was übrig wardas Menschenopfer für Mitatsu-sama.
  • Aufgeregter Titel! Zweiteiliger Episodenname! : Folge 8 ist herrlich mit dem Titel „Zeitlich begrenztes Angebot! Würziger Oma-Geschmack' (für den Kontext ist dies die Episode, in derDie alte Yakult-Dame entpuppt sich als angesehene, knallharte Pilotenveteranin).
  • Weiterentwicklung der Credits: In Episode 8 ändert sich der Refrain der Eröffnung – nicht nur die Grafik mit den neu eingeführten Charakteren, sondern auch der Song selbst – wegen The Reveal aboutdas Ritualund die Show nimmt eine ernstere Wendung.
  • Gefressen zu werden ist harmlos: Solange die D-Piloten ihre Hightech-Kopfbedeckungen und säurebeständigen Anzüge tragen, können sie mehrere Stunden (oder sogar Tage) im Magen ihres Drachen seinoder Monate) und keine negativen Auswirkungen haben,sofern keine Anastomose auftritt. Und dies wurde in einigen Fällen völlig untergraben, in denen die Drachen auch vom Piloten auf irgendeine Weise gestresst wurden; Die Anastomose könnte einfach als ein extremes Maß an pilotbedingtem Stress angesehen werden.
  • Mädchen haben wirklich Angst vor Horrorfilmen: Untergraben; Okonogi nimmt Hisone mit, um sich einen grausamen Zombiefilm anzusehen, aber anstatt Angst zu bekommen, fängt sie unerklärlicherweise an zu weinen. Sie erklärt später, dass sie dem Film nicht einmal Aufmerksamkeit geschenkt hat und Freudentränen hatte, weil sie endlich ausgehen und Dinge mit einer Freundin unternehmen konnte.
  • Menschenopfer :Laut Sada muss einer der Miko Mitatsu-sama geopfert werden, um das Ritual abzuschließen. Umgekehrt jedoch, wie sich herausstellt, ist dies nicht unbedingt notwendig, es ist nur gefährlicher, zu versuchen, Mitatsu-sama ohne Opfer „schlafumzuwandeln“..
  • Ich kenne deinen wahren Namen: Hisone ist die einzige D-Pilotin, die ihren Drachen bei seinem richtigen Namen und nicht bei einem Spitznamen nennt – sie fand ihn auf einer mysteriösen Plakette in seinem Bauch – und Kommentare von Iiboshi implizieren, dass dies sie besonders wichtig macht. Wahrscheinlich ist ihr TAC-Name deshalb ihr richtiger Vorname, auch im Gegensatz zu allen anderen Piloten.Die Bedeutung davon bleibt letztendlich ungeklärt, obwohl Hisone die erste Vollendung des Rituals ohne das traditionelle Opfer herbeiführt und diese riskante Strategie aufgrund ihrer einzigartigen Verbindung mit Masotan überlebt.
  • Unwahrscheinlich weibliche Besetzung: Heruntergespielt; Alle 'D-Piloten' sind Frauen und niemand hat eine wirkliche Erklärung dafür, da sie nur eine vage Vorstellung davon haben, wie die Drachen ihre Partner auswählen. Abgesehen von den 'D-Pilots' sind die meisten Charaktere auf dem Luftwaffenstützpunkt jedoch männlich, was dem entspricht, wie es im wirklichen Leben wäre.
  • Freundschaft zwischen den Spezies: Alle D-Piloten haben eine starke Bindung zu ihren jeweiligen Drachen. Dies ist eigentlich eine Voraussetzung, denn die Drachen können nur von Menschen gesteuert werden, die ihnen vollkommen ergeben sind; jeder andere ist inkompatibel.
  • Kaiju: Mitatsu-Sama ist enorm . So sehr, dass er Taifune hinterlässt, wenn er fliegt.
  • Latex-Raumanzug: Zu Beginn der Serie erhalten die Piloten spezielle Anzüge, die gegen die Magensäure der Drachen resistent sind.
  • Liebesdiagramm: Ungewöhnlich erscheint eines davon im Universum, wenn Akishima, der selbsternannte „Liebesexperte“, das Liebesdodekaeder der gesamten Besetzung grafisch darstelltals Teil des Plans sicherzustellen, dass sich keiner der D-Piloten in jemanden verliebt. Parodiert, als sie – fälschlicherweise – feststellt, dass keiner von ihnen potenzielle Liebesinteressen hat.
  • Miko: Das Ritual, eine Shinto-Zeremonie braucht sieum Mitatsu-sama einzuschläfern und ihm den Miko-in-Chief zu opfern.
  • Miniatur-Senioren: The Yogurt Lady alias Sada Hinomoto.
  • Albtraumgesicht: Masotan ist normalerweise so süß wie nur möglich, aber wenn er unter dem Einfluss von stehtAnastomose, er bekommt Hypnotic Eyes – und offenbart plötzlich, dass er unter dem niedlichen Äußeren immer noch ein Drachen mit einer ganzen Menge rasiermesserscharfer Zähne.
  • Kein Antagonist: Es gibt keinen expliziten Bösewicht in dieser Geschichte. Der Fokus liegt auf den Beziehungen der D-Piloten zu ihren OTFs und ob sie bereit sind, sich ganz den Drachen zu widmen, selbst auf Kosten ihrer anderen Beziehungen. Während Iiboshi einem menschlichen Antagonisten am nächsten kommtEr hat sehr gute Gründe dafür, dass die D-Piloten ihre Arbeit gründlich machen, da die Sicherheit Japans davon abhängt.
  • Die Nase weiß: Drachen können Menschen riechen, wie man sieht, als Masotan Nao am Geruch ihrer Stiefel ortet.
  • Der Nasenlose: Bis auf wenige Ausnahmen hat keiner der Charaktere eine sichtbare Nase. Oder wenn sie es tun, ist es nur der bloße Hinweis auf eine Form (oder Nasenlöcher in Sosodas Fall). Sogar im Profil.
  • Nicht so anders: Hisones ursprüngliche Idee für Masotans Namen ähnelt Erus Namen für ihren Drachen, trotz ihrer sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten. Beide interpretierten eine der offiziellen Bezeichnungen des Drachen neu: Hisone nahm „OTF“ und verwandelte es in „Otofu“, während Eru „F-2“ als „Futsuu“ nahm, was ins Englische als „Normal“ übersetzt wurde, und es zu „ Norma.“
  • Unsere Drachen sind anders: In diesem Universum haben sie im Laufe der Geschichte unter Menschen gelebt und mussten sich verkleiden, um sich vor denen zu schützen, die ihre Macht suchen. Im heutigen Japan können sie nicht nur als Kampfjets getarnt, sondern auch wie ein Flugzeug von Piloten „geflogen“ werden, die in ihrem Bauch sitzen.
  • Produktplatzierung: Joie ist ein echtes Joghurtgetränk, und die Flaschen werden nicht nur in jeder Folge prominent gezeigt, sondern sind oft auch Hinweise auf die Handlung.
  • Szene in einem öffentlichen Badehaus: Hier führen Hisone und Hoshino ein sehr seltsames Gespräch über Hoshinos Haltung gegenüber ihrem Drachen, wobei Hoshino im Grunde einen Monolog führt und Hisone in Gedanken reagiert, außer nicht.
  • Rant-Inducing Slight: Als Hisone im letzten Moment aus dem fliegenden Masotan aussteigt, sagt Kakiyasu ihr, wenn sie das Gefühl hätte, dass sie früher hätte sprechen sollen. Dies bringt Hisone aus der Fassung, beginnend mit dem Hinweis, dass sie es tatsächlich ist tat sich schon fünfzehn Mal zu Wort gemeldet und wurde kurzerhand ignoriert. Sie vergleicht Nao dann mit einer Grundschülerin, komplett mit Einstellung, und endet mit der Tatsache, dass sie Orangenjoghurt mag, nicht die Erdbeere, die sie bekommen hat.
  • Running Gag: Hisones Angewohnheit, Masotan und gelegentlich andere Drachen hektisch zu lecken.
  • Shout-out: Hisone nimmt den abgetrennten Kopf der von ihr gebastelten Pilotenpuppe mit auf die unbewohnte Trainingsinsel und beginnt damit ein Gespräch, so wie es Chuck in Cast Away mit einem Volleyball tut.Komplett mit Hisone, der unter Tränen den Namen „Nao-san“ schreit, wenn er während eines Sturms wegtreibt.Die Regel des Lustigen gilt hier stark, da Chuck dies natürlich getan hat, weil er allein war und jemanden / etwas brauchte, mit dem er reden konnte, damit er nicht verrückt wurde, während Hisone drei Menschen und vier Drachen hatte, um ihr Gesellschaft zu leisten.
  • Shoe Slap: Nao warf Hisone ihren Armeestiefel zu, um ihre Missbilligung ihres Versuchs zu zeigen, 'Masotan' dazu zu bringen, sie als Pilotin zu akzeptieren. Später warf Masotan den gleichen Schuh nach Hisone (wenn auch nicht so hart wie Nao), um seine Missbilligung ihrer Einstellung, ihn zu steuern, zu zeigen (also kann es in diesem Fall auch als Bright Slap gelten).
  • Gezeigt ihre Arbeit: Die Autoren der Show haben ihre Hausaufgaben in Bezug auf die japanischen Selbstverteidigungskräfte gemacht. Sogar die Seriennummern der OTFs sind für ihre jeweiligen Typen plausibel.Die WWII-Versionen der OTF-Rüstungen sind auch korrekte Äquivalente zu ihren modernen Gegenstücken
  • Schlafwandeln: SeitDas Ritualdauert 3 Tage und 4 Nächte, die Piloten müssen ihre Drachen sogar im Schlaf steuern!
  • Spit Take: Okonogis Reaktion auf Natsume, der ihn plötzlich auffordert, sie zu küssen.
  • Im Ganzen geschluckt: Ein D-Pilot kann einen Drachen nur aus seinem Magen heraus fliegen, was bedeutet, dass er den Piloten zuerst essen muss. Außerdem wird ein Drache nur jemanden schlucken, den er überhaupt als Piloten für akzeptabel hält (mit der möglichen Ausnahme vonOkonogi, der im Epilog verschluckt wird).
  • Versuchung des Schicksals: In der ersten Folge beklagt Hisone, dass sie sich wünscht, sie könnte sich dem warmen Bauch ihrer Katze hingeben. Cue Ein Drache taucht auf und verwöhnt sie seine warmen Bauch.
  • Toilettenhumor: Episode 1: Die D-Piloten werden normalerweise geschluckt und dann ausgekotzt. Kakiyasu sagt: „Notfälle erfordern möglicherweise, dass Sie den niedrigeren Weg nehmen.“
  • Spur von Brotkrümeln: Iiboshi hinterlässt eine Spur von Königreich Seiten, um Liliko in ein privates Gespräch zu locken. Sie macht Lampenschirme, wie verdächtig das ist, fällt aber trotzdem darauf herein.
  • Tsurime Eyes: Einige der Charaktere haben dies.
  • Schildkröteninsel:Die 'unbewohnte Insel' ist eigentlich ein riesiger schlafender Drache namens 'Mitatsu-sama' und das Ritual soll ihn sicher zu seinem 'Thron' führen..
  • Vomit Indiscretion Shot: Das Auskotzen des Piloten wird oft auf dem Bildschirm angezeigt. Hisone ist jedes Mal mit Erbrochenem bedeckt, wenn Masotan sie sehr zu ihrem Ekel ausspuckt, während die anderen Drachen in der Lage sind, ihre Piloten sauber (und in Futomomos Fall mit Flair) auszuspucken.
  • Wham-Linie:
    • Am Ende von Folge 10: Hisone : 'Ich werde sowohl D-Piloten als auch die Air Force verlassen!'
      • Sie ist jedoch am Ende der nächsten Folge wieder da.
    • Am Ende von Folge 11: Jetzt : 'Damit das Ritual abgeschlossen werden kann, ist ein Opfer erforderlich.'

Interessante Artikel

Tipp Der Redaktion

Light Novel / World Break: Arie des Fluchs für einen heiligen Schwertkämpfer
Light Novel / World Break: Arie des Fluchs für einen heiligen Schwertkämpfer
Eine Beschreibung der Tropen, die in World Break: Aria of Curse for a Holy Swordsman vorkommen. Die Geschichte spielt an einer Privatschule, die „Retter“ zusammenbringt – …
Western-Animation / Die Katze im Hut
Western-Animation / Die Katze im Hut
The Cat in the Hat ist eine animierte Adaption von DePatie-Freleng aus dem Jahr 1971 des berühmten gleichnamigen Buches von Dr. Seuss. Es war das erste Dr. Seuss-Special, das nicht …
Fanfic / In einer anderen Welt mit JUST MONIKA
Fanfic / In einer anderen Welt mit JUST MONIKA
In einer anderen Welt mit JUST MONIKA ist ein Doki Doki Literaturclub! und In einer anderen Welt mit My Smartphone Crossover von Charles Bhepin, bemerkenswert als …
Film / Her damit
Film / Her damit
Bring It On ist ein Troperiffic-Film-Franchise, das derzeit sechs Teile enthält. Nur der erste kam als Kinofilm heraus, die anderen fünf waren …
Videospiel / Spider-Man 2 – Enter: Electro
Videospiel / Spider-Man 2 – Enter: Electro
Eine Beschreibung von Tropen, die in Spider-Man 2 erscheinen – Enter: Electro. Die Fortsetzung des PlayStation-, Nintendo 64- und Dreamcast-Spiels Spider-Man (2000), veröffentlicht …
Anime/Schicksal/Extra Letzte Zugabe
Anime/Schicksal/Extra Letzte Zugabe
Fate/EXTRA Last Encore ist eine originelle Anime-Story, die auf dem 2010 JRPG Fate/EXTRA basiert. Es wurde von Kinoko Nasu geschrieben und von Studio Shaft produziert, und zuerst …
Videospiel / Uncharted 4: A Thief's End
Videospiel / Uncharted 4: A Thief's End
Spoiler für alle vorherigen Uncharted-Spiele bleiben unmarkiert. Du wurdest gewarnt! Uncharted 4: A Thief’s End ist das vierte Spiel in Naughty Dog’s …